EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog

Artikel vom 08.11.2019

Foto: Christoph Rau

Die Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung am 8. November 2019 im Schader-Forum bot den Rahmen für aktive Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner der Stiftung, um aktuelle gesellschaftswissenschaftliche Fragestellungen und die Aufgaben der Schader-Stiftung zu debattieren. Ein filmischer Prolog des Großen Konvents, die Keynote von Nicole Deitelhoff und die Keynote von Michael Göring sowie die Videodokumentation sind online abrufbar; die schriftliche Kongresspublikation erscheint in Kürze.

Siebter Großer Konvent der Schader-Stiftung

„DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ – das Konventsthema 2019 eröffnete eine große Bandbreite an Fragen: Welches Maß an Sicherheit und welche Freiheiten erwarten wir im öffentlichen Raum? Unter welchen Voraussetzungen kann öffentlicher Raum nachhaltig gestaltet werden? Welche Ambivalenzen bestehen zwischen den Räumen des Öffentlichen und dem öffentlichen Wohl? Nachhaltige Entwicklung, Menschenrechte, gesellschaftliche Teilhabe, Integration oder Digitalisierung – der öffentliche Raum ist Schauplatz gesellschaftlicher Kernanliegen. 

Der Große Konvent fand zu einem großen Anteil im offenen Format statt. Ein filmischer Prolog zeigte zu Beginn des Konvents einzelne Positionen zum Thema auf. Danach setzten zwei Keynotes wichtige Impulse für die darauf folgenden Gesprächsrunden in Dialog-Cafés. Eine Keynote sprach Professor Dr. Nicole Deitelhoff vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Preisträgerin des Schader-Preises 2017 und Mitglied des Senats der Stiftung. Die zweite Keynote übernahm Professor Dr. Michael Göring, Vorsitzender des Vorstands der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Zum Abschluss der Veranstaltung kamen alle Teilnehmenden im Plenum zusammen und ließen die Fragen des Tages in einem partizipativen Format Revue passieren.

Prolog

Die Veranstaltung begann mit einem filmischer Prolog in dem mehrere Personen aus unterschiedlichen Wirkungsbereichen zu Wort kommen und ein kurzes Statement aus ihrer jeweiligen Perspektive zu dem Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ abgaben. Zu den Interviewten gehörten: Uwe Becker, Bürgermeister der Stadt Frankfurt, Nicole Frölich, Sozialpädagogin, Darmstadt, Sebastian Grieme, Fridays for Future, Berlin, Bijan Kaffenberger, Landtagsabgeordneter und YouTuber, Darmstadt, Sigurd Rink, Militärbischof, Berlin, und Cornelia Saalfrank, Kunstvermittlerin, Wiesbaden.

Keynotes

In ihrer Eröffnungsrede zum Großen Konvent beschrieb Nicole Deitelhoff den öffentlichen Raum als Herzkammer der Demokratie. Mit Blick auf die Verfallsformen der Auseinandersetzung im öffentlichen Raum, diagnostizierte die Direktorin der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (Frankfurt am Main) „Herzrhythmusstörungen, die zur Erlahmung öffentlicher Auseinandersetzung mit potenziell gefährlichen Folgen für die Demokratie“ führen.


In einem zweiten Vortrag verwies Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung (Hamburg) auf die Bedeutung von Stiftungen als Teil der Zivilgesellschaft: „Sie arbeiten im‎ öffentlichen Raum“. Weiter betonte der langjährige Vorstandsvorsitzende des Bundesverbands Deutscher Stiftungen: „Wir Stiftungen müssen uns aus unserer Gemeinwohlverpflichtung heraus für den gesellschaftlichen Zusammenhalt stark machen, wir brauchen die Mitte!“

Dialog-Cafés

In den folgenden Dialog-Cafés befasste sich der Große Konvent mit übergreifenden Themen und verknüpfte damit Fragen aus der Projektarbeit der Stiftung, der Wissenschaft und der Praxis miteinander. Dabei bestand für die Teilnehmenden die Möglichkeit, zwischen sechs thematisch fokussierten Dialog-Cafés zu wechseln, die jeweils mehrere Sessions umfassten. Themenschwerpunkte waren Sicherheit, Grenzen, Planung, Ambivalenzen, Nachhaltige Entwicklung und Vielfalt. 

Quiz mit letzten Fragen zum Öffentlichen Raum im Dialog

Ein Kneipenquiz mit letzten Fragen zum öffentlichen Raum rundete die Veranstaltung ab. Moderiert wurde das Quiz vom Erfinder des ScienceSlam, Dr. Alexander Deppert alias Alex Dreppec, und Maike Axenkopf vom AK Tagungsrevolte.

Impulsgeberinnen und Impulsgeber

Neben den Keynotes durch Prof. Dr. Nicole Deitelhoff und Prof. Dr. Michael Göring wirkten u.a. mit:

Begleitung der Dialog-Cafés

Gesamtmoderation

Der Große Konvent wurde in bewährter Weise von zwei Mitgliedern des Kleinen Konvents, des Wissenschaftlichen Beirats der Schader-Stiftung, moderiert:

GrKo20 – Erleben der Anderen

Nach dem Großen Konvent ist vor dem Großen Konvent - das Jahr 2020 steht unter dem Leitwort Das Erleben der Anderen.

Im November findet dann der achte Große Konvent der Schader-Stiftung #GrKo20 unter dieser Themenstellung statt.