Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gisela Kubon-Gilke

Artikel vom 22.03.2018

Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke ist Professorin für Ökonomie und Sozialpolitik an der Evangelischen Hochschule Darmstadt. Sie ist Mitglied des Kleinen Konvents der Schader-Stiftung.

Prof. Dr. Gisela Kubon-Gilke

Gisela Kubon-Gilke, geboren 1956, ist seit 1998 Professorin für Ökonomie und Sozialpolitik an der Evangelischen Hochschule Darmstadt und war dort von 2013 bis 2019 Vizepräsidentin für Lehre und Studienangelegenheiten. Sie studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Göttingen. Anschließend war sie als Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Wirtschaftstheorie der Technischen Universität Darmstadt tätig und habilitierte sich 1996. Es folgten eine Gastprofessur an der Goethe-Universität Frankfurt und eine Vertretungsprofessur an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Zu ihrem Arbeitsbereich in Forschung und Lehre zählen Themen aus Sozial-, Gesundheits- und Bildungspolitik, Nachhaltigkeitsfragen, Armut und Unterversorgung, Psychologie und Ökonomie, Ethik und Ökonomie sowie normative Grundfragen der Ökonomik. Kubon-Gilke ist unter anderem Mitglied im Verein für Socialpolitik (VfS) und im Ausschuss „Evolutorische Ökonomik“ des VfS. Seit November 2018 ist Kubon-Gilke Mitglied des Kleinen Konvents der Schader-Stiftung.

Gisela Kubon-Gilke war im März 2018 Impulsgeberin auf der Fachtagung „Wirtschaftsförderung 4.0 – Kooperative Wirtschaftsformen und kommunale Wirtschaftsförderung“ und hielt im August 2018 einen Impulsvortrag anlässlich der Tagung „Alte mit besonderem Bedarf“, die das Freiwilligenzentrum Darmstadt und die Schader-Stiftung durchführten.

Sie begleitete das Dialog-Café „Mehr Programme wagen“ anlässlich des Großen Konvents 2018 zum Thema „Mehr wagen. '68, '18 und die politisierte Gesellschaft“ sowie bei der Jahrestagung des Großen Konvents 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ das Dialog-Café „Ambivalenzen“.

Anlässlich der Tagung „Steuern durch Steuern? Wie man mit Steuern Nachhaltigkeit und Gemeinwohl fördern kann“ am 1. November 2019 im Schader-Forum hielt Gisela Kubon-Gilke einen Impulsvortrag.

Bei der Tagung „#Weber2020: Wissenschaft, Politik und Gesellschaft mit Leidenschaft und Augenmaß“ am 2. Juli 2020 war sie Podiumsgast.

Zuletzt begleitete sie das Dialog-Café „Ich, Du und die Anderen“ anlässlich der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung zum Thema „Das Erleben der Anderen“ am 6. November 2020.