EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Julian Petrin

Artikel vom 08.11.2019

© checkdisout.com

Dr.-Ing. Julian Petrin arbeitet als Stadtplaner und Stadtforscher, ist Gründer des partizipativen Stadtlabors Nexthamburg und begleitete 2015 das Sommercamp „Neue Verantwortungen. Gesellschaft, Gemeinwohl, Gestaltung“.

Dr.-Ing. Julian Petrin

Julian Petrin, geboren 1968, arbeitet als Stadtplaner und Stadtforscher in Hamburg. Als Gründer und Partner des Büros urbanista berät er Kommunen in Zukunftsfragen und entwickelt partizipative Strategieprozesse für urbane Akteure. 2009 gründete er das partizipative Stadtlabor Nexthamburg. Petrin studierte Städtebau / Stadtplanung an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (heute HafenCity Universität Hamburg).

Seit 2005 ist er in Forschung und Lehre an der HafenCity Universität Hamburg tätig. Schwerpunkt sind Projekte und Veröffentlichungen zu stadtregionalem Entwerfen und zu mentalen Modellen des Raums. Von 2013 bis 2015 war Julian Petrin Gastprofessor für Stadtmanagement an der Universität Kassel.

Julian Petrin war Mitglied des Beirats für den Deutschen Beitrag der Architekturbiennale Sao Paolo 2009 und ist seit 2011 Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung. 2012 wurde Petrin in den Konvent der Bundesstiftung Baukultur und in das Preisgericht des Nationalen Preises für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur berufen. Seit 2016 ist er Mitglied des Beirats der Internationalen Bauausstellung Thüringen und er gehörte dem Interministeriellen Arbeitskreis „Smart City Charta“ des Bundes an.

2015 begleitete er das Sommercamp „Neue Verantwortungen. Gesellschaft, Gemeinwohl, Gestaltung“.

Er ist Impulsgeber beim Großen Konvent der Schader-Stiftung am 8. November 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“.