Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Otfried Jarren

Artikel vom 17.11.2017

Foto: Christoph Rau

Prof. Dr. Otfried Jarren ist Professor am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich. Er ist Preisträger des Schader-Preises 2018.

Prof. Dr. Otfried Jarren

Otfried Jarren, geboren 1953, ist seit 1997 Professor am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich. Er studierte Publizistik, Politikwissenschaft, Volkskunde und Soziologie an der Universität Münster. Anschließend war er an der Freien Universität Berlin und als Professor für Journalistik und Regierungslehre an der Universität Hamburg tätig. Er ist seit 2013 Präsident der Eidgenössischen Medienkommission. Seit 2016 hat er eine Honorarprofessur für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin inne.

Otfried Jarren hatte als Direktor des Hans-Bredow-Instituts für Medienforschung an der Universität Hamburg bereits früh Kontakte zur Schader-Stiftung. So beim forschungsbegleitenden Praxisworkshop „Medienforschung und Medienberichterstattung“  am 8. Januar 1999 und dem Forschungsprojekt
„Gesellschaftswissenschaften in der Medienöffentlichkeit“
von 1995 bis 1996 in Kooperation mit Prof. Dr. Hartmut Weßler von der Journalisten-Weiterbildung der Universität Hamburg. Er war Teilnehmer bei der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung am 10. November 2017.

Otfried Jarren ist Preisträger des Schader-Preises 2018.