EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Kommunikation und Kultur

Newsletter
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir haben Ihnen soeben einen Bestätigungslink an die von Ihnen eingetragene E-Mail Adresse geschickt.

Bleiben Sie immer aktuell mit uns verbunden.

Utopie im Weltraum: Schwerelos und forschungsstark

Ein Science Slam für gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Disziplinen der Schader-Stiftung in Kooperation mit der European Space Agency (ESA), der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, der Evangelischen Akademie Frankfurt und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain am 14. Dezember 2016 im Schader-Forum.

Mehr erfahren

Purpose and goal of the foundation

The Schader-Stiftung is a charitable non-profit organisation located in Darmstadt. It finances its activities through the income earned on the assets that the benefactor and founder of the foundation, Alois M. Schader, donated to the foundation. The foundation was established in 1988.

Mehr erfahren

Was den Rechtsstaat wirklich bedroht

Am 7. März 2019 hielt Andreas Lipsch die Eröffnungsrede zur Ausstellung Unwort des Jahres 2018: „Anti-Abschiebe-Industrie“. Es geht beim Unwort des Jahres 2018 um deutlich mehr als „nur“ das Flüchtlingsthema, letztlich geht es um die Grundlagen unserer demokratischen Gesellschaft. Die Ausstellung in Darmstadt beleuchtet die unterschiedlichen Dimensionen dieses Unworts. Von Andreas Lipsch 

Mehr erfahren

Auf dem Weg ins Freie entsteht Zugluft

Akademische Wissensproduktion im Dialog mit Praxis und Öffentlichkeit braucht Orte, an denen „allgemeines Wissen“ entstehen und zirkulieren kann. Doch mehr und mehr dominieren die Zumutungen des Richterstuhls nachweisbarer Nützlichkeit die akademische Welt. Von Stefan Selke

Mehr erfahren

Zwischen zwei Welten

8/19 | Nora Schierenbeck ist von Juni bis Ende August 2019 als Praktikantin bei der Schader-Stiftung tätig. Sie absolviert an der Universität Kassel den Masterstudiengang Psychologie mit den Schwerpunkten Arbeits- und Organisationspsychologie, Umweltpsychologie sowie Klinische Psychologie. 

Mehr erfahren

Mitreden, einmischen, verantworten. Gedanken zu den Praktiken der Gesellschaftswissenschaften

Sind auch genug Praxisvertreter_innen in den Veranstaltungen, so lautet eine oft gestellte Frage in den Gremien der Schader-Stiftung. Für einen Vertreter der Journalistik, einer Teildisziplin der Kommunikationswissenschaft, ist die Frage danach, wie sich das Verhältnis von Theorie und Praxis präsentiert, einigermaßen erstaunlich. Von Klaus-Dieter Altmeppen

Mehr erfahren

Minsky meets Habermas: Ein interdisziplinärer Selbstversuch

Ein Jahrestag, der an unerfreuliche Ereignisse erinnert und zur Reflexion einlädt, ist die Pleite der Investmentbank Lehman Brothers, die den vorläufigen Höhepunkt der jüngsten Finanz- und Wirtschaftskrise markiert und sich 2018 zum zehnten Mal jährt. Von Moritz Hütten, Andreas Kaltwasser und Ulrich Klüh

Mehr erfahren

Journalismus auf Augenhöhe. Das Publikum, die Glaubwürdigkeit und die neuen Kommunikationsstile

Wie können Journalistinnen und Journalisten in Zeiten von Hasskommentaren und Fake News in einen Dialog mit dem Publikum treten und glaubwürdig kommunizieren?

Mehr erfahren

Wie organisieren wir unsere Gesellschaft?

Prof. Dr. Meinhard Miegel: „Wie organisieren wir unsere Gesellschaft, wenn wir nicht weiter auf der Grundlage der Expansion agieren? (...) Die Schader-Stiftung hat die Aufgabe, Dinge, die bisher nicht bewusst gemacht worden sind, nun bewusst zu machen!“

Mehr erfahren

Das Paradigma der Relationalität

Am Anfang war die Relation. So kann – überspitzt formuliert – das Paradigmatische einer relationalen Forschungsperspektive auf den Punkt gebracht werden.

Mehr erfahren

5. RASUM-Symposium

Wie können Unternehmen Produkte und Dienstleistungen so entwickeln und gestalten, dass sie möglichst wenig auf natürliche Ressourcen zugreifen, zugleich aber gesellschaftliche Bedarfe erfüllen?  Dieser Frage gehen Studierende des Masterstudiums „RASUM“ am 9. Oktober im Rahmen des 5. RASUM-Symposiums (Michael Deneke Lecture) nach und stellen die jüngsten Praxisprojekte vor, die sie in Kooperationen mit Unternehmen erarbeitet haben.

Beginn: 09.10.2019 | 15:00

Ende: 09.10.2019 | 19:00

Ort:

Schader-Forum

Goethestr. 2

64285 Darmstadt

Mehr erfahren

Veranstaltungen im Schader-Forum von Juli bis Dezember 2019

Übersicht über die Veranstaltungen im Schader-Forum von Juli bis September 2019

Mehr erfahren

Sommercamp 2019 – Echt kommunikativ?

Alle zwei Jahre findet im Schader-Forum das Sommercamp statt. So auch in diesem August. Zwanzig junge Leute haben in vier interdisziplinären Gruppen vier Tage lang intensiv diskutiert, konzipiert und präsentiert. Unter dem Titel „Echt kommunikativ?“ bildeten analoge und digitale Begegnungen im öffentlichen Raum das thematische Band des Sommercamps.

Mehr erfahren

KI Science Film on Tour

Anlässlich des Wissenschaftsjahres 2019 – Künstliche Intelligenz veranstaltete das Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale (ZAK) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) vom 3. bis 5. Juli 2019 das „KI Science Film Festival“. Neben anderen Spielstätten beteiligt sich die Schader-Stiftung nun am Projekt „KI Science Film on Tour“.

Beginn: 05.12.2019 | 17:00

Ende: 05.12.2019 | 20:00

Ort:

Schader-Forum | Goethestraße 2 | 64285 Darmstadt

Mehr erfahren