Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Emergenz und Demokratisierung der europäischen Gesellschaft

Artikel vom 15.12.2021

Vorstellung von „Strukturwandel des öffentlichen Rechts: Entstehung und Demokratisierung der europäischen Gesellschaft“ durch den Autoren Dr. Dr. h.c. mult. Armin von Bogdandy mit anschließender Diskussion.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 11.02.2022 | 18:30 Uhr

Ende: 11.02.2022 | 20:00 Uhr

Ort: Online aus dem Schader-Forum | Goethestr. 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Emergenz und Demokratisierung der europäischen Gesellschaft: Ein anderer Blick auf die EU

Am 11. Februar 2022 wird Professor Dr. Dr. h.c. mult. Armin von Bogdandy (Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht) sein neues Buch „Strukturwandel des öffentlichen Rechts: Entstehung und Demokratisierung der europäischen Gesellschaft“ in der Schader-Stiftung vorstellen.

Zusammen mit Prof. Dr. Michèle Knodt (TU Darmstadt), Vorstandsvorsitzende des Arbeitskreises Europäische Integration, veranstaltet die Schader-Stiftung dazu einen Diskussionsabend zum Thema „Emergenz und Demokratisierung der europäischen Gesellschaft: ein anderer Blick auf die EU“. Hier wird Prof. von Bogdandy mit Vertreter*innen anderer Disziplinen ins Gespräch kommen, um das Verständnis einer europäischen demokratischen Gesellschaft zu diskutieren.

Wir wollen mit einem kleinen Kreis ausgewählter Personen vorab ein Fachgespräch mit Prof. von Bogdandy und Prof. Knodt führen. Hierzu ergehen gesonderte persönliche Einladungen.

Die Veranstaltung wird voraussichtlich online stattfinden, das Fachgespräch unter 2Gplus-Regeln vor Ort.

Ansprechpartnerin ist Luise Spieker