Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

s:ne digitaler Workshop - Weltklima lokal - Darmstadt handelt

Artikel vom 21.04.2020

Bild: shutterstock

Interaktiver Workshop mit kommunalen Akteuren, die sich mit energetischer Modernisierung im Gebäudebestand befassen.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 21.04.2020 | 14:00 Uhr

Ende: 21.04.2020 | 16:00 Uhr

Ort: Virtuelles Schader Forum
In Google Maps öffnen

Erster digitaler Workshop

Bei dem ersten digitalen Workshop in der virtuellen Schader-Stiftung ging es um die Chancen und Herausforderungen, die durch den Stadtverordnetenbeschluss „Höchste Priorität für Klimaschutz – Weltklima in Not – Darmstadt handelt“ für die tägliche Arbei entstehen.

Mit ausgewählten kommunalen Akteuren, die sich mit energetischer Modernisierung befassen, wurden die verschiedene Perspektiven in den Blick genommen, mit dem Ziel neue Denk- und Handlungsweisen zu entwickeln. Dabei standen weniger technische Lösungen im Mittelpunkt, sondern Prozesse. Ziel war es, nach der Identifikation von Hemmnissen und Schwierigkeiten, Gestaltungsoptionen herauszuarbeiten.

Dabei kann der Workshop als Auftakt verstanden werden für weitere Gespräche, und Veranstaltungen - digital oder analog.

Der Workshop fand im Rahmen des Projekts „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)“ statt. Mit dem s:ne-Konzept war die h_da – Hochschule Darmstadt in der Bund-Länder-Förderlinie „Innovative Hochschule“ erfolgreich. Mit der Kernfrage „Wie können Darmstadt und Region nachhaltiger werden?“ möchte das an der Hochschule Darmstadt angesiedelte Projekt „s:ne“ hierzu als Innovationsmotor beitragen. Ziel von s:ne ist es, mit Menschen aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Bürgerschaft neue Wege hin zu einer Nachhaltigen Entwicklung einzuschlagen.

Partner im Vorhaben sind das Darmstädter Institut Wohnen und Umwelt (IWU), das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), das Öko-Institut, die Schader-Stiftung, die Software AG und die Unternehmensberatung „e-hoch3“.