Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Iris Behr

Artikel vom 24.06.2014

Iris Behr ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Wohnen und Umwelt in Darmstadt.

Iris Behr

Iris Behr, geboren 1954, ist Rechtsanwältin und seit 1981 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Wohnen und Umwelt (IWU) tätig.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Kommunale Wohnungspolitik und -wirtschaft in Deutschland und im EU-Ausland, Rechtsinstrumente der Wohnungswirtschaft und Wohnungspolitik, Mietenpolitik, neue Wohnformen, nachhaltige Quartiersentwicklung mit Blick auf Energieeffizienz Freiraumnutzung, Mobilität und soziale Orientierung (Konversionsflächenentwicklung), Klimaschutz- und Klimaanpassung. Sie ist Vorsitzende der Kommission nachhaltiges Bauen am Umweltbundesamt (KNBau) und Mitglied in der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Kommunalpolitisch engagiert ist Iris Behr seit 1992: bis 2011 als Stadtverordnete für BÜNDNIS 90/Die Grünen, jetzt als ehrenamtliche Stadträtin der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Sie ist Aufsichtsratsmitglied und Prüfungsausschussvorsitzende des kommunalen Wohnungsunternehmens.

Iris Behr nahm an verschiedenen Expertenrunden sowie am Jubiläumskongress der Schader-Stiftung am 29. November 2013 teil. Sie war Impulsgeberin bei der Tagung „Die Rückkehr der Wohnungsfrage“ am 19. und 20. Juni 2017 im Schader-Forum. Im Rahmen der Tagung „Die Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen“ am 5. und 6. März 2020 hielt sie einen Impulsvortrag und nahm an einem Roundtable-Gespräch teil.