Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

ExLibris: Die Anbetung

Artikel vom 16.04.2021

Gemeinsam mit dem Darmstädter Echo präsentiert die Schader-Stiftung in der Gesprächsreihe „ExLibris“ Publikationen zu gesellschaftswissenschaftlichen Themen der Stiftung. Dr. Marie-Luise Wolff spricht in ihrem jüngsten Buch über „eine Superideologie namens Digitalisierung“ und diskutiert die Thesen mit dem Direktor des Fraunhofer-Instituts IGD, Professor Dieter Fellner. 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 26.05.2021 | 18:00 Uhr

Ende: 26.05.2021 | 19:30 Uhr

ExLibris: Publikationen in und aus der Schader-Stiftung

Die modernen Monopolisten Apple, Amazon, Facebook oder Google verdienen Milliarden mit dem Verkauf unserer persönlichsten Daten. Ohne entsprechende Aufklärung oder gar Gegenleistung verkaufen sie private Informationen, die auch zur Überwachung und Manipulation missbraucht werden. Mit der Worthülse Digitalisierung haben die Datenmonopolisten eine neue Superideologie erfunden, die alles rechtfertigt was sie tun. Der digitale Konsument wird zunehmend selbst zum Produkt und Instrument der Algorithmen.

Dr. Marie-Luise Wolff ist Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG in Darmstadt und Mitglied im Stiftungsrat der Schader-Stiftung. Sie weiß in ihrem Buch um die immensen Chancen der aktuellen Dynamik - umso mehr kritisiert sie die Entwicklung zu einer sinnlos durchdigitalisierten Wirtschaft und entanalogisierten Gesellschaft. Sie fordert ein radikales Umdenken und ein Ende der Anbetung digitaler Trugbilder, die weder Fortschritt noch Werte schaffen. Es ist Zeit für eine sinngebende Ökonomie, die sich von digitalem Spielzeug mit echten Problemlösungen absetzt.

In ExLibris wird Dr. Marie-Luise Wolff mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Fellner, dem Direktor des Fraunhofer-Instittus für Graphische Datenverarbeitung IGD, über Digitalisierung und die gesellschaftlichen Herausforderungen sprechen. 

Der Abend wird moderiert von Lars Hennemann, Chefredakteur der Echo / VRM Mediengruppe.

Ansprechpartnerin ist Laura Pauli