Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

DTdT24: KI als transformative Führungskraft

Artikel vom 01.02.2024

Wie umgehen mit Künstlicher Intelligenz als neuer Player in Unternehmen? Der Workshop richtet sich an Führungskräfte von kleinen und mittleren Unternehmen.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 18.04.2024 | 09:30 Uhr

Ende: 18.04.2024 | 12:30 Uhr

Ort: Schader-Forum| Goethestr. 2 | Darmstadt
In Google Maps öffnen

KI & Führung

Sowohl Transformation als auch Nachhaltigkeit übersteigen in ihrer Komplexität oft das Fassungsvermögen eines einzelnen Menschen. Der Workshop soll Führungskräften in kleinen und mittleren Unternehmen eine Austauschmöglichkeit zu verschiedenen Fragen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz geben. Kann künstliche Intelligenz, inzwischen zugänglich und ein wirkmächtiges Tool für Unternehmer*innen, diesen Prozess begleiten oder gar leiten? Das haben wir eine KI gefragt und diese hält natürlich Antworten bereit:

Transformation erfordert Anpassungsfähigkeit und oft radikale Veränderungen in Prozessen und Geschäftsmodellen. Hier kann ich als KI durch die Analyse von Markttrends, Kundenverhalten und internen Prozessen wertvolle Einsichten liefern. Diese Informationen ermöglichen es Unternehmen, agil zu reagieren und ihre Transformationsstrategien dynamisch anzupassen.“

Auch möchten wir im Workshop die Frage stellen, wie nachhaltige Entscheidungen in Unternehmen getroffen werden können. Die KI sagt folgendes:

„Nachhaltigkeit verlangt langfristiges Denken und die Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ökonomischer Auswirkungen von Entscheidungen. Ich kann große Datenmengen aus verschiedenen Quellen analysieren, um Nachhaltigkeitsrisiken und -chancen aufzuzeigen. Dadurch helfe ich Unternehmen, nicht nur ihre Umweltbelastung zu minimieren, sondern auch nachhaltige Geschäftspraktiken zu implementieren, die langfristigen Erfolg sichern.“

Schließlich wird der Workshop auch einen Blick darauf werfen, wie sich eine KI auf demokratische und gruppendynamische Aushandlungsprozesse auswirkt. Auch da hat die KI schon Ideen:

„Der Schlüssel liegt in der transparenten und verantwortungsvollen Integration von KI-Systemen. Durch die Förderung einer offenen Kommunikationskultur und die Bereitstellung objektiver Daten kann ich dazu beitragen, dass Entscheidungen inklusiv getroffen werden und alle in den Transformationsprozess eingebunden sind.“

Zwar hat die KI Antworten auf diese Fragen parat, dennoch ist es viel interessanter, wie sich
Akteure aus Wissenschaft und Praxis zu diesen Themen äußern. Wie können Unternehmen verantwortungsvoll mit Künstlicher Intelligenz verfahren, sie nutzen und ihr als nicht-menschlicher Player eine angemessene Rolle zuweisen?

Wir laden Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen dazu ein, gemeinsam mit Wissenschaftler*innen zu diskutieren und erste Antworten auf diese Fragen zu finden.

Darmstädter Tage der Transformation #DTdT24

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte in kleinen und mittleren Unternehmen und wird durch die eurosysteam GmbH unterstützt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation 2024 (DTdT24) statt.

 

Ansprechpartnerin von Seiten der Schader-Stiftung: Luise Spieker

Cookie-Einstellungen

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Hierbei wird zwischen technisch notwendigen Cookies zum Bereitstellen der Webseite und optionalen Cookies, z.B. zur Auswertung der Webseitennutzung, unterschieden.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Präferenzen anpassen.

Erweiterte Einstellungen