Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Beschleunigung von Genehmigungsverfahren

Artikel vom 17.12.2021

Wie gelingt der Spagat zwischen ausreichender Büger*innenbeteiligung und qualitätsgesicherter Faktenorientierung? Die gemeinsame Veranstaltung mit dem ifok diskutiert den Stand der Wissenschaft, Erfahrungen aus der Praxis und konkrete Handlungsoptionen, die in einem Vorschlag für Entscheider*innen münden sollen.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 15.03.2022 | 18:00 Uhr

Ende: 15.03.2022 | 20:00 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestr. 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

"Joint Fact Finding" - Was bedeutet das?

Um Klimaneutralität und Klimaziele in Deutschland zu erreichen, setzen alle Parteien auf beschleunigte Genehmigungsverfahren. Diese können nur gelingen, wenn einerseits nicht über die Köpfe von Bürger*innen hinweg entschieden wird und es andererseits gelingt, den aktuellen Stand der Wissenschaft zur akzeptierten Grundlage von Entscheidungen zu machen. Dabei geht es vor allem um die Frage, wie die Vielfalt von vorgebrachten Fakten aus verschiedenen Akteurskreisen mit unterschiedlichsten Interessen qualitätsgesichert und bewertet werden können. Dieses Verfahren muss ein gemeinsam akzeptiert sein („joint“) und kann nicht intransparent und/oder top down erfolgen, auch wenn am Ende eine Entscheidung stehen muss. Hierfür gibt es zahlreiche nationale und internationale Ansätze, Erfahrungen und Ideen, wie beispielsweise beim Ausbau des Flughafens Frankfurt (Deutschland), der Entwicklung vom TTIP (EU), beim Umgang mit der Corona-Pandemie (Australien), beim Ausbau der Windenergie (Hessen, Neu-England) oder beim Bau der neuen Stromtrassen für regenerative Energien (Deutschland, Niederlande).

Zielgruppe der Veranstaltung sind Politik und Verwaltung, Verwaltungswissenschaftler*innen, zivilgesellschaftliche Akteure, Interessierte Bürger*innen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation 2022 statt.

Ihre Ansprechpartnerin von Seiten der Schader-Stiftung ist Dr. Michèle Bernhard.