Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Stefan Hradil

Artikel vom 13.07.2015

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil war bis 2011 Professor für Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von 2001 bis 2012 war er Vorstandsvorsitzender der Schader-Stiftung.

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil

Stefan Hradil, geboren 1946, studierte von 1968 bis 1974 Soziologie, Politikwissenschaft und Slawistik an der Universität München. Danach war er von 1974 bis 1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität München. Er promovierte dort 1979 zum Dr. phil. mit der Dissertation „Die Erforschung der Macht“. Seine Habilitation zum Dr. rer. pol. habil. an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität München mit der Studie „Sozialstrukturanalyse in einer fortgeschrittenen Gesellschaft. Von Klassen und Schichten zu Lagen und Milieus“ erfolgte 1985.

Nach einer ersten Professur für Soziologie 1990/91 an der Universität Bamberg war er von 1991 bis 2011 Professor für Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Von 1995 bis 1998 war Hradil Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Von 2001 bis 2012 war er Vorstandsvorsitzender der Schader-Stiftung. Seit 2013 ist er Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.