Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Lars Rinsdorf

Artikel vom 01.01.2014

Foto: Christoph Rau

Prof. Dr. Lars Rinsdorf ist Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) und Studiendekan für die Studiengänge Crossmedia-Redaktion und Public Relations an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM).

Prof. Dr. Lars Rinsdorf

Lars Rinsdorf ist Professor für Journalistik an der Hochschule der Medien Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte sind Rezeptionsforschung, Redaktionsmanagement, F&E in Medienunternehmen, Medienmarken. Rinsdorf studierte Journalistik und Raumplanung an der Universität Dortmund. Von 2008 bis 2012 war er Professor für Verlagsmanagement im Studiengang Medienwirtschaft der Hochschule der Medien Stuttgart. Er ist seit 2018 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Lars Rinsdorf gehörte der Vorbereitungsgruppe der DGPuK-Jahrestagung „Verantwortung - Gerechtigkeit - Öffentlichkeit“ an, die im Mai 2015 im Schader-Forum stattfand. Er war Teilnehmer der Jahrestagung des Großen Konvents 2017 sowie des Großen Konvents 2018. Zuletzt nahm er an der Jahrestagung des Großen Konvents 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ teil.

Er war Mitveranstalter des Workshops „Moon Village“ vom 23. bis 25. Oktober 2019 im Schader-Forum.

Am 15. Dezember 2019 moderierte er das Darmstädter Gespräch #heldenreise „Abschied von den Weltraumhelden“, eine Kooperation des Staatstheaters Darmstadt, der Schader-Stiftung und des Runden Tischs Wissenschaftsstadt Darmstadt.