Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Canan Topçu

Artikel vom 13.11.2017

Foto: Christoph Rau

Canan Topçu ist Dozentin, Journalistin und Moderatorin. Sie lehrt an der Hochschule Darmstadt sowie an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung.

Canan Topçu

Canan Topçu, geboren 1965, lehrt seit 2004 am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Hochschule Darmstadt sowie seit 2015 an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung. Sie ist zudem als Journalistin für Hörfunk, Print- und Online-Medien sowei als Moderatorin tätig und Mitinhaberin von Schreiben und Sprechen - Büro für Kommunikation. Ihre Schwerpunkte liegen auf den Themen Integration, Migration, Medien, Islam und muslimisches Leben in Deutschland. Sie studierte Geschichte und Literaturwissenschaft an der Universität Hannover. Von 1999 bis 2012 war sie Redakteurin der „Frankfurter Rundschau“. Canan Topçu war von 2917 bis 2020 Vorstandsmitglied des Hessischen Forums für Religion und Gesellschaft. Sie ist Mitbegründerin der Neuen Deutschen Medienmacher e.V.

Bei der Jahrestagung des Großen Konvents 2017 zum Thema „Definiere Deutschland!“ war sie Impulsgeberin im Dialog-Café „Schwarz-Rot-Bunt“.

Canan Topçu war Interviewpartnerin im Prologfilm zum Großen Konvent der Schader-Stiftung am 9. November 2018 und Teilnehmerin der Jahrestagung 2018 des Großen Konvents zum Thema „Mehr ... wagen. ’68, ’18 und die politisierte Gesellschaft“.

Im Rahmen der Tagung „WIR im Dialog – Forschung und Praxis der Integrationsarbeit“ am 20. Mai 2019 war sie Co-Leiterin der Arbeitsgruppe zum Thema „Wenn Sprache zu Diskriminierung führt“. Am 8. November 2019 nahm sie an der Jahrestagung 2019 des Großen Konvents zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ im Schader-Forum teil.

Canan Topçu konzipierte und moderierte die Gesprächsreihe „Konfusion und Konstruktion. Autorinnen zu Identität in der Migrationsgesellschaft“ mit Lesungen am 26. November 2019 sowie am 21. und am 28. Januar 2020 im Schader-Forum. Sie war Teilnehmerin an der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung zum Thema „Das Erleben der Anderen“ am 6. November 2020.

Am 11. und 25. Januar sowie am 1. Februar 2021 moderierte Canan Topçu Literarische Abende der Schader-Stiftung in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt – Gäste der Autor*innengespräche „‚Wer bin ich?‘ Herkunft und Identität in der Vielfaltsgesellschaft“ waren Olivia Wenzel, Deniz Ohde und Cihan Acar.

 

Canan Topçu – Junge Menschen bewegen, aktiv in den gesellschaftlichen Debatten mitzuwirken