Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Alfred Nordmann

Artikel vom 07.07.2014

Prof. Dr. Alfred Nordmann ist Professor für Philosophie an der Technischen Universität Darmstadt.

Prof. Dr. Alfred Nordmann

Alfred Nordmann, geboren 1956, ist seit 2002 Professor für Philosophie der Wissenschaften und Technikforschung an der Technischen Universität Darmstadt. Er studierte Philosophie, Neuere deutsche Literatur und Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Tübingen und Hamburg, wo er 1986 promovierte. Von 1985 bis 2002 arbeitete er beruflich und gastweise  als Dramaturg in Tübingen, Konstanz und Hannover. Nordmann ist assoziierter Professor am Philosophy Department der University of South Carolina sowie Gast an der Peter the Great St Petersburg Polytechnic University und der South China University of Technology in Guangzhou.

Schwerpunkt seiner Forschung ist die Frage nach einer technikphilosophischen Grundlegung der Wissenschaften. Seit 2000 befasst sich Nordmann mit wissenschaftsphilosophischen und gesellschaftlichen Aspekten der Nanowissenschaften und konvergierenden Schlüsseltechnologien, seither auch der Synthetischen Biologie, den technikphilosophischen Grundlagen der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie und den Methodenproblemen kritischer Begleitforschung. Zudem beschäftigt er sich mit Ludwig Wittgenstein, Werkwissen, mit der Kunst der Technik und der Technik der Kunst.

Am 23. Juni 2014 führte Alfred Nordmann in Kooperation mit der Schader-Stiftung die Tagung „Responsible Research and Innovation in Synthetic Biology“ im Schader-Forum in Darmstadt durch. Am 14. November 2014 hielt er einen Impulsvortrag im Panel „Gesellschaftliche Verantwortung in Wirtschaft und Wissenschaft“ anlässlich der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung.

Er war Impulsgeber im Panel „Macht und Natur“ der 6. Internationalen Waldkunst-Konferenz „Macht über Natur?“ am 12. August 2016 im Schader-Forum.

Am 19. April 2018 führte Alfred Nordmann gemeinsam mit der Schader-Stiftung die Kreativwerkstatt „Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit“ im Schader-Forum durch.

Zuletzt nahm er an der Jahrestagung des Großen Konvents 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ teil.