Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Methodenvernissage: Transformation trifft Forschung

Artikel vom 14.01.2021

Gemeinsam mit dem Kooperationsprojekt Karlsruher Transformationszentrum für Nachhaltigkeit und Kulturwandel (ITAS/KIT) organisiert die Schader-Stiftung eine Methodenvernissage zum Thema Transformation trifft Forschung

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 18.03.2021 | 17:00 Uhr

Ende: 18.03.2021 | 18:30 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestr. 2 | 64285 Darmstadt | digital
In Google Maps öffnen

Methodenvernissage aus dem Reallabor Quartier Zukunft

Seit 2012 wird im Reallabor Quartier Zukunft (am KIT) transformative und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung betrieben. In Form einer Methodenvernissage soll nun die Möglichkeit geboten werden, die vielfältigen Forschungs-, Beteiligungs- und Bildungsformate erlebbar zu machen. Die Vernissage gibt Einblicke in Aktivitäten zu den Themen Nachhaltigkeitsexperimente und Gemeinschaft, urbane Ökosystemdienstleistungen, Klimaschutz im Alltag sowie Dialogformate für die Energiewende.

Die Veranstaltung ist Teil der Darmstädter Tage der Transformation im Kontext des Projekts „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)“, ein von der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ gefördertes Vorhaben der Hochschule Darmstadt.

Zur Veranstaltung laden wir Interessierte aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft ein. Die Teilnehmer*innen werden dazu eingeladen an verschiedenen Stationen bereits erfolgreich erprobte Methoden kennenzulernen und in den direkten Austausch mit den transdisziplinär Forschenden zu treten.

Ihre Ansprechpartnerin ist Hanna Santelmann.