EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Mein erster Monat bei der Schader-Stiftung

Artikel vom 09.08.2018

Foto: Christoph Rau

05/18 | Laura Pauli war von April bis Ende Juni 2018 Praktikantin in der Schader-Stiftung. Das Praktikum absolvierte sie im Rahmen ihres Masterstudienganges Governance und Public Policy. Aus ihrer Sicht folgt der erste Newsletter aus dem Büro der Praktikantinnen und Praktikanten.

Newsletter vom 16. Mai 2018

Gleich zu Beginn meines Praktikums in der Schader-Stiftung wurde ich mit der etwas beklemmenden Frage konfrontiert, wie stark ich eigentlich selbst „Opfer“ der digitalen Selbstvermessung bin? Sofort überkam mich eine Art Ehrgeiz, mein tägliches „Schritte-Ziel“ zu erfüllen und mich gesund zu ernähren. Innerhalb dieser zweitägigen Veranstaltung konnte ich spannende Erkenntnisse zu Empowerment und neuen Barrieren der digitalen Selbstvermessungsanwendungen gewinnen.

Um ein nicht erfülltes „Schritte-Ziel“ sollte ich mir in den nächsten Wochen keine Gedanken mehr machen müssen, denn die Vorbereitungen zur Verleihung des Schader-Preises haben mich auf Trab gehalten. In diesem Jahr wurde der Kommunikationswissenschaftler Prof. Dr. Otfried Jarren mit dem Preis ausgezeichnet und damit gleichzeitig in den Senat der Stiftung aufgenommen. Auch ich konnte beim Festakt meine Kommunikationsstärke unter Beweis stellen und einige der 370 geladenen Gäste etwas näher kennen lernen.

Im Sommermonat Juni werde ich die volle Bildschirmbräune an meinem Arbeitsplatz genießen, reise allerdings mit den kommenden Veranstaltungen in andere Länder. Ich freue mich besonders darauf, von „Schweden – dem besten Land der Welt?“ zu lernen und meinen Blick auf das skandinavische Modell zu schärfen. Danach reisen wir weiter, heraus aus Europa und werden die Mauern nach Lateinamerika durchbrechen sowie durch „Knowledge sharing“ unsere Zusammenarbeit stärken.

Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam die kommenden Veranstaltungen der Schader-Stiftung zu erleben. Mehr dazu finden Sie in diesem Newsletter, auf unserer Webseite und via Twitter.

Viele Grüße
Laura Pauli
Praktikantin der Schader-Stiftung

 

Den kompletten Newsletter finden Sie im Download-Bereich.