Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Maike Hora

Artikel vom 26.09.2019

Foto: Schader-Stiftung

Dr. Maike Hora ist Gründerin und Geschäftsführerin des Darmstädter Unternehmen e-hoch-3 und Lehrbeauftragte für Stoffstromanalysen und Ökobilanzen an der Hochschule Darmstadt.

Dr. Maike Hora

Maike Hora, geboren 1971, gründete 2008 das Unternehmen e-hoch-3 und ist seitdem Geschäftsführerin. Das Unternehmen berät in strategischen und technischen Fragen der Nachhaltigkeit und forscht zu nachhaltigen Systeminnovationen und Produkten.

Hora studierte an der Technischen Universität Darmstadt im Bereich Bau- und Umweltingenieurwesen, wo sie 2005 auch promovierte. Derzeit ist sie als Lehrbeauftragte für Stoffstromanalysen und Ökobilanzen an der Hochschule Darmstadt tätig. Zuvor lehrte sie Umwelttechnik an den Hochschulen Rhein-Main und Mainz. Horas Forschungsinteressen liegen in den Bereichen EcoDesign und Ressourceneffizienz, Abfallwirtschaft und Umwelttechnik, Treibhausgasbilanz und Nachhaltigkeit. Die Expertin für ressourcenoptimierte Produktgestaltung wirkt im PIUS-Netzwerk Deutschland mit und ist Mitglied eines Richtlinienausschusses des Verbands Deutscher Ingenieure zu Recycling elektrischer und elektronischer Geräte.

Sie ist Leiterin des Teilvorhabens Innovations-Folgen-Abschätzung und Zielerreichungsmatrix (TV5) im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)“ der Hochschule Darmstadt.

Maike Hora war Teilnehmerin der Jahrestagungen des Großen Konvents 2017 und des Großen Konvents 2018 der Schader-Stiftung.