Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Weniger ist mehr - Wege aus der Kommunikationsflut

Artikel vom 11.12.2019

Foto: Shutterstock

Die Veranstaltung wird verschoben.

Der Workshop, der in Zusammenarbeit mit dem ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung ausgerichtet wird und im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation stattfindet, wendet sich an Kommunikatorinnen und Kommunikatoren aus der Forschung. Er hat zum Ziel, in eine Diskussion über aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Wissenschaftskommunikation einzutreten.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 20.03.2020 | 10:30 Uhr

Ende: 20.03.2020 | 17:30 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestr. 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Social Media als Rettung?

Senden auf allen Kanälen: stündlich, täglich, wöchentlich. Das ist der Alltag in den Kommunikationsabteilungen vieler Forschungsinstitute und Hochschulen. Dabei sind die Grenzen der Aufnahmefähigkeit längst erreicht. Die Wissenschaftsredaktionen können die tägliche Flut der Meldungen kaum noch sinnvoll aufnehmen und bewerten, ähnlich geht es den Leserinnen und Usern. Dabei gibt es in weiten Teilen der Gesellschaft ein großes Interesse an wissenschaftlichen Themen. Die neue Jugendbewegung um Fridays for Future etwa sucht geradezu den Dialog mit der Wissenschaft. Wieder andere lehnen den Dialog ab und stellen evidenzbasierte Fakten und Entscheidungen in Frage.


Kommunikatorinnen und Kommunikatoren kommt ebenfalls die Bedeutung, zu neben Grundlagenwissen über wesentliche Zusammenhänge, die Vermittlung von notwendigem Wissen zum Handeln hinsichtlich jener Themen zu übernehmen, bei denen die Zeit drängt – wie Klimawandel, Artensterben oder Plastikflut.


Der Workshop „Weniger ist mehr - Wege aus der Kommunikationsflut“, der in Zusammenarbeit mit dem ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung im Rahmen der zweiten Darmstädter Tage der Transformation stattfindet, wendet sich an Kommunikatorinnen und Kommunikatoren in Forschungsinstituten und Hochschulen - insbesondere aus der Nachhaltigkeitsforschung.


Kurze inhaltliche Impulse wechseln sich ab mit Diskussions- und Arbeitsrunden. Die Teilnehmenden diskutieren aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Wissenschaftskommunikation. Weiterhin wird untersucht, wie mit kritischen Stimmen kommuniziert und wie die Jugend  besser erreicht werden kann. Bekannte und noch weniger bekannte Kommunikationsformate stehen ebenfalls im Fokus des Workshops – und die Frage:  Sind Social Media die letzte Rettung?