Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

2. Netzwerk-Treffen des LaDaDi zur fahrradfreundlichen Infrastruktur

Artikel vom 15.06.2022

Foto: shutterstock

Bei einem gemeinsamen Workshop trafen sich der Landkreis Darmstadt-Dieburg, die dazugehörigen Kommunen, Hessen Mobil und weitere Akteure, um sich über anstehende Maßnahmen aus dem Radverkehrskonzept des Landkreises auszutauschen.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 11.07.2022 | 09:00 Uhr

Ende: 11.07.2022 | 12:30 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestr. 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Gemeinsam für eine fahrradfreundliche Infrastruktur

Bei einem ersten Netzwerk-Treffen des LaDaDi im März 2022 wurden die Herausforderungen thematisiert, denen kommunale Akteure bei der
Umsetzung des Radverkehrskonzeptes begegnen. Im Anschluss untersuchte die Hochschule Darmstadt mit Hilfe der Kommunen den Umsetzungsstand der im Konzept geplanten Maßnahmen.

Beim zweiten Netzwerktreffen sollten nun mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg, den dazugehörigen Kommunen, Hessen Mobil und weiteren Akteuren Maßnahmen aus dem Radverkehrskonzept gemeinsam priorisiert werden, die dann von Hessen Mobil und den Kommunen umgesetzt werden.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Vorhaben „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung“ (s:ne) der Hochschule Darmstadt statt.

Ansprechpartnerin der Schader-Stiftung: Tatiana Soto Bermudez

Mit dem s:ne-Konzept war die Hochschule Darmstadt (h_da) in der Bund-Länder-Förderlinie „Innovative Hochschule“ erfolgreich. Partner im Vorhaben sind das Darmstädter Institut Wohnen und Umwelt (IWU), das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE), das Öko-Institut, die Schader-Stiftung, die Software AG, die Unternehmensberatung „e-hoch3“ und RTI Sports.