Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Schader-Dialog 1/21: Das Erleben der Anderen

Artikel vom 12.03.2021

Das neue Magazin der Schader-Stiftung zum Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis ist mit dem Titelthema „Das Erleben der Anderen“ erschienen. 

Das Erleben der Anderen

Das vergangene halbe Jahr war so ungewöhnlich und experimentell wie überall – und dann doch wieder überraschend normal, denn der Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis ist in der Pandemie nicht etwa abgebrochen, sondern hat sich als notwendiger denn je herausgestellt. Hätte Alois M. Schader diese Idee nicht schon seit 1988 verfolgt, sie wäre überfällig. Dafür wird er nun mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, wir freuen uns mit ihm und für die Stiftung und werden berichten. Den Großen Konvent 2020 „Das Erleben der Anderen“ dokumentieren wir ebenso wie die nachgeholte Verleihung des Schader-Preises an Dorothea Kübler und etliche laufende Projekte.

So verändert sich weder Stiftungszweck noch Wesenskern der Schader-Stiftung in der Corona-Krise. Das Team und der Schader-Campus bleiben unsere großen Ressourcen, wir verändern allerdings grundlegend die Zugänge: agiler, digitaler und noch direkter auf die Bedarfe unser Partner*innen bezogen. Die großen Räume ermöglichen kleinen Teams, aus dem Schader-Forum zu senden. Gäste aus weiter entfernten Gegenden kommen vermehrt digital nach Darmstadt. Nach dem Podcast hat die jüngere Generation der Stiftung nun auch einen Instagram-Kanal erfolgreich gestartet, so dass Sie @schaderstiftung dort ebenso wie auf Twitter und YouTube erleben.

Nicht zuletzt öffnet die Schader-Residence ihre Türen: Im April zieht die erste Fellow dort ein und wird die Stiftung, die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Gesellschaftswissenschaften besonders intensiv erleben und vernetzen. Wir sind gespannt auf diese neue Facette unserer Arbeit und auf Bewerbungen für die Schader-Residence.

Für eine Stiftung ist es normal, sich immer wieder neu zu erfinden und die besten Wege zu suchen, den Stifterwillen zeitgemäß, weitsichtig und auch experimentell umzusetzen. Das neue Konventsthema begleitet die Schader-Stiftung passend in das angelaufene Jahr 2021: „Normalität als Experiment“.