Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Wolfgang Streeck

Artikel vom 24.05.2016

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Streeck ist Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG).

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Streeck

Wolfgang Streeck, geboren 1946, ist Soziologe und Direktor emeritus am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln sowie emeritierter Professor für Soziologie an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität zu Köln. Streeck studierte Soziologie in Frankfurt am Main und New York, promovierte 1980 in Frankfurt am Main und wurde 1986 durch die Universität Bielefeld im Fach habilitiert. 1988 bis 1995 war er Professor für Soziologie und Industrielle Beziehungen an der University of Wisconsin-Madison. In seinen Arbeiten widmet er sich Fragestellungen aus dem Bereich der Wechselwirkungen von Wirtschaft und Politik, der vergleichenden politischen Ökonomie und Theorien institutionellen Wandels.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Streeck hielt einen öffentlichen Abendvortrag mit dem Titel: „Entkoppelt. Kapitalismus und Demokratie im neoliberalen Zeitalter“ im Rahmen der Fachtagung „Ziemlich beste Feinde. Das spannungsreiche Verhältnis von Demokratie und Kapitalismus“ am 23. Juni 2016 im Schader-Forum in Darmstadt.