EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Wolfgang Schmidbauer

Artikel vom 14.01.2016

Dr. Wolfgang Schmidbauer arbeitet als Autor und psychologischer Psychotherapeut in privater Praxis.

Dr. Wolfgang Schmidbauer

Wolfgang Schmidbauer arbeitet als Autor und psychologischer Psychotherapeut in privater Praxis. Von 1960 bis 1966 studierte er Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Dort promovierte er im Jahr 1969 über „Mythos und Psychologie - Methodische Probleme, aufgezeigt an der Ödipussage“. Es folgten Tätigkeiten als freier Schriftsteller, Psychoanalytiker, Lehrbeauftragter und Gastprofessor. Schmidbauer ist Mitbegründer und Lehranalytiker der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Ehrenvorsitzender der Gesellschaft für analytische Gruppendynamik. Die beiden Vereine sind unter Schmidbauers Mitarbeit in einer Gruppe von Ärzten, Psychologen und Laien im Zug der Entwicklung einer neu konzipierten psychoanalytischen Ausbildung entstanden. Schmidbauer ist Kolumnist des Zeit-Magazins und regelmäßiger Mitarbeiter von Fachzeitschriften und Tageszeitungen.

Wolfgang Schmidbauer leitete mit seinem Vortrag „Bedeutung der Hand-Arbeit für den Kopf“ das im Schader-Forum abgehaltene zweite Symposiums „Neues Bewusstsein für neuen Wohlstand: Die Rolle der Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft“ ein.

Personen im Kontext