Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Katja Frieler

Artikel vom 01.01.1970

Foto: privat

Dr. Katja Frieler leitet den Bereich "Pfadspezifische Klimarisiken" am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK).

Dr. Katja Frieler

Katja Frieler ist seit 2019 Co-Leiterin der Forschungsabteilung 3 "Transformationspfade" und dort Leiterin des Bereichs "Pfadspezifische Klimarisiken" am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. (PIK). Zudem leitet sie das Inter-Sectoral Impact Model Intercomparison Project (ISIMIP) sowie die offene Klimafolgen-Enzyklopädie ISIpedia. Sie studierte Mathematik an der Universität Bielefeld. Anschließend war sie Mitarbeiterin am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung und promovierte an der Universität Potsdam. Seit 2008 ist sie am PIK tätig. Hier widmet sie ihre Forschung einem besseren Verständnis der Auswirkungen des Klimawandels auf natürliche und menschliche Systeme.

Am 16. März 2022 war sie Diskussionsteilnehmerin bei der Veranstaltung "Die häufigsten Fragen zum Weltklimabericht - Kalkulierte Risiken des Klimawandels verständlich beantwortet", die im Rahmen der 4. Darmstädter Tage der Transformation stattfand.