Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Alexander Krahmer

Artikel vom 08.11.2019

Foto: Christoph Rau

Alexander Krahmer ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „MigraChance“ am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig.

Alexander Krahmer

Alexander Krahmer, geboren 1979, ist seit 2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „MigraChance“ am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung in Leipzig. Sein Studium zum Magister der Soziologie, Islamwissenschaften und Philosophie absolvierte er an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie am Institut d'études politiques der Université Rennes. An der Universität Tübingen war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „Aspekte einer gerechten Verteilung von Sicherheit in der Stadt“ tätig. Schwerpunkte seiner Forschung sind kritische Stadtforschung und -theorie; Praktiken politischer Partizipation; Gerechtigkeits- und Sicherheitsforschung im urbanen Kontext sowie gesellschaftlicher Wandel und Mentalitätsentwicklung.

Alexander Krahmer nahm am Sommercamp 2017 „Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“ teil, das vom 10. bis 13. Augusst 2017 im Schader-Forum stattfand. Er war Impulsgeber beim Großen Konvent der Schader-Stiftung am 8. November 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“.