EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Schader-Dialog 1/19 „Mehr ... wagen.“

Artikel vom 29.03.2019

Foto: Jens Mangelsen

Das neue Magazin der Schader-Stiftung zum Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis ist mit dem Titelthema „Mehr ... wagen.“ erschienen. 

Mehr ... wagen.

30 Jahre Schader-Stiftung liegen hinter uns. Nicht ganz zufällig stand der sechste Große Konvent, den wir in diesem Magazin noch einmal Revue passieren lassen, unter einem Leitwort, das auch für die ersten drei Jahrzehnte der Stiftung gelten könnte: „Mehr … wagen“. Uns beflügeln nach wie vor die weitsichtige Stiftungsgründung durch Alois M. Schader am 30. November 1988, viele kleine und größere Projekte und immer wieder das Wagnis, neuen Ideen Raum und neuen Partnerinnen und Partnern Vertrauen zu schenken.

Der Untertitel des Konventsthemas „’68, ’18 und die politisierte Gesellschaft“ deutet die Dichte der Auseinandersetzung an, mit der wir und Sie im vergangenen Jahr konfrontiert waren. Was denn weiter zu wagen sein wird, beschäftigt uns auch 2019 in unseren Veranstaltungen und darüber hinaus; Europa, Unworte, Menschenwürde, Integration, Nachhaltige Entwicklung und Öffentliche Güter sind nur einige der Schlagworte, unter denen sich die Aktivitäten der Schader-Stiftung finden lassen.

Das bewegte Jahr 2018 mit dem Jubiläum der Stiftung und dem 90. Geburtstag des Stifters am 16. Juli findet in einer Publikation Niederschlag, die zeitgleich mit diesem Schader-Dialog erscheint und wie stets auch online verfügbar ist: „Die Praxis der Gesellschaftswissenschaften. 30 Jahre Schader-Stiftung“.

In diesem Jahr setzt das Konventsthema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ den Rahmen unseres Arbeitsprogramms. Damit stehen nicht nur räumlich bezogene Projekte im Mittelpunkt, es geht uns um interpersonale und intersektorale Beziehungen. Soziale Kompetenzen sind – gerade in Zeiten der Zuspitzung und Abgrenzung – für Stiftungen und die Gesellschaft insgesamt gleichermaßen relevant.