EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Künstlergespräch mit Florian Albrecht-Schoeck in der Galerie der Schader-Stiftung

Artikel vom 13.11.2015

Florian Albrecht-Schoeck: Aus der der Werkgruppe Heimat : Verzehren-und-Verzerren 2009, ©Florian Albrecht-Schoeck

Klaus-D. Pohl im Gespräch mit Florian Albrecht-Schoeck –
Rahmenprogramm der Ausstellung „Transit: Orte“ in der Galerie der Schader-Stiftung.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 13.11.2015 | 18:00 Uhr

Ende: 13.11.2015 | 19:00 Uhr

Ort: Galerie der Schader-Stiftung | Goethestr. 1 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Künstlergespräch

Florian Albrecht-Schoeck studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, lebt und arbeitet in Offenbach am Main. Er reist viel, vor allem durch Ost-Europa mit analoger Kamera und Schlafsack als Labor.

Seine Schwarz-Weiß-Fotografien erfassen Orte, Plätze, Räume ohne topografischen Anspruch. Die Bedeutung des Fotografierten bleibt im Vagen. Die Orte sprechen für sich selbst und vermitteln Stimmungen und Assoziationen besonderer Art, da es auch immer von Menschen genutzte Orte sind.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt zeigte in Kooperation mit der Schader-Stiftung vom 16. Oktober 2015 bis zum 28. Februar 2016 Arbeiten von Rebecca Wilton und Florian Albrecht-Schoeck.