Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Schweden von A bis Ö – Öffentliche Abendveranstaltung

Artikel vom 15.05.2018

Entsprechen die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Schweden wirklich der Realität oder idealisieren wir unser Bild dieses skandinavischen Landes? 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 05.06.2018 | 18:00 Uhr

Ende: 05.06.2018 | 20:30 Uhr

Ein Blick auf Schweden aus Deutschland

Denkt man an Schweden, denkt man an unendliche Wälder, kristallklare Seen, mondänes Design von IKEA oder auch an das erfolgreiche Bildungssystem und die politisch beförderte Gleichberechtigung von Mann und Frau. Doch ist das skandinavische Land wirklich ein Paradies, ein entspanntes Bullerbü aus den Büchern von Astrid Lindgren? Woher kommt unsere Vorstellung von Schweden und was hat es mit der Realität vor Ort gemeinsam? Wie blicken in Deutschland lebende Schweden auf das eigene Land und was können wir aus dieser schwedischen Perspektive lernen?

Die Schader-Stiftung lud am 5. Juni 2018 ein, die vermeintliche Idealwelt Schweden mit unseren Gästen zu diskutieren.

Es diskutierten:

  • Dr. Stina Kjellgren, Studienleiterin für Europa und Jugend an der Evangelischen Akademie Frankfurt
  • Christoph Rau, Fotograf, „Schweden revisited“
  • Helen Hoffmann, Geschäftsstellenleiterin der Schwedischen Handelskammer in Deutschland
  • Martin Goldberg, Einrichtungshauschef IKEA Hanau

Moderation: Prof. Dr. Michael Haus, Universität Heidelberg.

Die öffentliche Podiumsdiskussion war Bestandteil des Workshops „Lernen vom besten Land der Welt – Ein Blick aus Deutschland auf Schweden“, der am 5. und 6. Juni 2018 im Schader-Forum stattfand.