Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Jutta Allmendinger

Artikel vom 19.12.2013

Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger Ph.D. war 2013 Preisträgerin des Schader-Preises und gehört dem Senat der Schader-Stiftung an.

Prof. Jutta Allmendinger Ph.D.

Jutta Allmendinger, geboren 1956, ist Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung und Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Allmendinger studierte Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität Mannheim, wurde an der Harvard University promoviert und habilitierte sich an der Freien Universität Berlin. Sie ist in zahlreichen Beiräten im In- und Ausland tätig, unter anderem im Beirat der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Jutta Allmendinger wurde unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und der Ehrendoktorwürde der University of Tampere ausgezeichnet. 2013 erhielt sie den Schader-Preis. Sie ist Mitglied im Senat der Schader-Stiftung.

Beim Kongress zum 25-jährigen Bestehen der Schader-Stiftung am 29. November 2013 war Jutta Allmendinger Gastgeberin des WorldCafés „Herausforderungen an den Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis“.

Anlässlich der Tagung „Chancengleichheit in Wissenschaft und Wirtschaft“ am 14. März 2015 hielt sie einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema „Zeitenwende 2015? Eine Bestandsaufnahme zur Stellung von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft heute“.