Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Christoph Siegl

Artikel vom 04.08.2020

Foto: Christoph Rau

Christoph Siegl ist Geograph und Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH.

Christoph Siegl

Christoph Siegl studierte Humangeographie, Ethnologie, Politologie/Soziologie und Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. In seiner Diplomarbeit untersuchte er den Zusammenhang von Stadtästhetik, Urbanität und öffentlichem Raum. Neben Beschäftigungen in den Bereichen der Wirtschaftsförderung und Stadtforschung arbeitet er in verschiedenen Forschungsprojekten am Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) sowie im kanadischen Verbundforschungsprojekt „Comparing Metropolitan Governance in Transatlantic Perspective: Toronto, Montreal, Paris and Frankfurt“. Christoph Siegl ist Mitbegründer des OUI Open Urban Institute. Seit August 2020 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle der Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH und leitet dort das Verbundprojekt NaTourHuKi.

Anlässlich der Ausstellung „Transit: Orte“ in der Galerie der Schader-Stiftung führt Dr. Klaus-D. Pohl, Kurator der Ausstellung und Oberkustos am Hessischen Landesmuseum Darmstadt, am 6. November 2015 mit Christoph Siegl ein Gespräch über „Kleinöde. Frankfurter Stadtplätze in Graustufen“.

Er  nahm an der Jahrestagung des Großen Konvents 2016 und des Großen Konvents 2017 teil.