Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Axel Wieandt

Artikel vom 15.05.2018

Hon.-Prof. Dr. Axel Wieandt ist Honorarprofessor an der WHU - Otto Beisheim School of Management und berät Private Equity und Venture Capital Fonds bei Investitionen in der Finanzbranche. 

Hon.-Prof. Dr. Axel Wieandt

Axel Wieandt, geboren 1966, studierte Betriebswirtschaftslehre an der WHU - Otto Beisheim School of Management und schloss als Diplom-Kaufmann ab. Zudem erwarb er den MBA-Grad an der Kellogg School of Management, Northwestern University. 1993 wurde er zum Dr. rer. pol. an der WHU promoviert. Seine berufliche Laufbahn begann er bei McKinsey in Düsseldorf und Boston. Über eine Tätigkeit bei Morgan Stanley in London führte sein Weg 1998 zur Deutschen Bank AG, wo er im Jahr 2000 zum Bereichsvorstand im Corporate Centre ernannt wurde und die Leitung des Stabsbereichs Corporate Development (AfK) übernahm. Ab 2003 war er zusätzlich Global Head of Corporate Investments. Im Oktober 2008 übernahm Axel Wieandt den Vorstandsvorsitz der Hypo Real Estate Holding AG. 2010 wechselte er zurück zur Deutschen Bank AG. Von 2011 bis 2012 war er Managing Director im Investment Banking Department der Credit Suisse. Auf Bitten des Bundesverbandes Deutscher Banken und des Einlagensicherungsfonds hat er im Oktober 2012 den Vorstandsvorsitz der Valovis Bank AG übernommen.
Seit 2005 ist er Honorarprofessor der WHU. Seit 2002 lehrt er als externer Dozent über Finanzintermediäre.

Axel Wieandt war Mitwirkender des Workshops "Zehn Jahre Lehman-Pleite: Deutung und Bedeutung eines schwierigen Jahrestages" am 21. Februar 2018 im Schader-Forum. 

Personen im Kontext