Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Astrid Ziebarth

Artikel vom 16.10.2014

Foto: Michael Frank

Astrid Ziebarth ist Direktorin des Programms „Migration and Society“ des German Marshall Fund of the United States (GMF), sie arbeitet im Berliner Büro des GMF. 

Astrid Ziebarth

Astrid Ziebarth studierte Amerikanistik, Soziologie und Anthropologie an der Freien Universität Berlin mit Studienaufenthalten an der Universität Amsterdam und der Emory University in Atlanta. Sie arbeitete für das Smithsonian Center for Folklife and Cultural Heritage und das Goethe Institut in Washington, DC, bevor sie 2005 zum Berliner Büro German Marshall Fund of the United States (GMF) wechselte. Aktuell ist Ziebarth Direktorin des GMF-Programms „Migration and Society“ und koordiniert die strategische und thematische Entwicklung des Programms.

Sie hielt einen Vortrag zum Thema „Welcoming America. Building a Nation of Neighbours“ anlässlich der Abschlusskonferenz „Integrationspotenziale ländlicher Regionen im Strukturwandel“ am 17. Oktober 2014 im Schader-Forum.