EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Kinderrechte in Deutschland: Situation und Perspektiven des Engagements für Kinderrechte

Artikel vom 12.11.2015

Die Verwirklichung der in der UN-Kinderrechtskonvention von 1989 niedergelegten Menschenrechte des Kindes und ihre nachhaltige Etablierung im deutschen Alltag standen im Zentrum dieses Workshops. Dabei sollten die aktuelle Situation der Umsetzung von Kinderrechten in Deutschland und neue Initiativen zu ihrer besseren Verwirklichung diskutiert werden. Zugleich bot der Workshop Kinderrechtsexperten aus Wissenschaft und Praxis Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zur Vereinbarung gemeinsamen Engagements.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 10.12.2015 | 14:00 Uhr

Ende: 11.12.2015 | 13:00 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestraße 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Kinderrechte in Deutschland

Diesen Zielen widmet sich auch das bundesweite Netzwerk „16eins für Kinderrechte“, das den Workshop gemeinsam mit der Schader-Stiftung veranstaltete. Das Netzwerk wurde 2010 von Makista e.V. in Kooperation mit UNICEF Deutschland und der Kathinka-Platzhoff-Stiftung gegründet. Ziel war die Schaffung eines Forums, das Impulse setzt und den Austausch über förderliche und nachhaltige Strukturen zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention im Bildungsbereich in allen 16 Bundesländern organisiert.

In diesem Netzwerk kooperieren seit 2010 Multiplikatoren aus Ministerien, Schulen und Schulbehörden, Kinderrechtsorganisationen, pädagogischen Landesinstituten, Aus- und Fortbildungsinstituten für Lehrer sowie Kinder- und Jugendbüros aller Bundesländer. Der Workshop „Kinderrechte in Deutschland“ integrierte das diesjährige Treffen des bundesweiten Netzwerks „16eins für Kinderrechte“.

Während am ersten Tag des Workshops der Austausch über die aktuelle Situation und Initiativen zu Kinderrechten in Deutschland im Mittelpunkt stand, wurde der zweite Tag vor allem der künftigen Ausrichtung und Nachhaltigkeit des 16eins-Netzwerks gewidmet. Als aktuelle Initiativen wurden das Buch zum Manifest „Kinderrechte, Demokratie und Schule“ vorgestellt sowie die Initiative der Freudenberg Stiftung „Bildungsrecht für Kinder mit Fluchterfahrung: Jetzt!“.

Weiterhin wurde über die Ergebnisse eines Kongresses zum Kinderrecht auf Beteiligung berichtet und die Erfahrungen mit dessen innovativen Kongressformats diskutiert. Der Kongress „Kinder mischen mit!“ widmete sich der Frage, wie das Kinderrecht auf Beteiligung in den Lebenswelten von heute praktisch verwirklicht werden kann.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Wissenschaft und Praxis tauschten sich über Konzepte, gelungene Beispiele, Hindernisse und Wünsche aus, in einer Fülle von Lebensbereichen, vom Familienalltag, Schule, über Freizeitgestaltung und Ernährung bis hin zur Mediennutzung. Auch belastende Themen wie Trennung und Scheidung und das Leben in einer speziellen Wohnform außerhalb der eigenen Familie wurden behandelt. Der Kongress wurde im Juli 2015 von der Schader-Stiftung, der hessenstiftung – familie hat zukunft, World Vision und Outlaw mit Unterstützung von Makista e.V. durchgeführt.

Verlauf und Ergebnisse vom Kongress sind als Videodokumentation erschienen, als Trailer (1.28‘) und als vollständige Fassung (23.01‘).

Das Programm der Veranstaltung findet sich im Downloadbereich.