EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Demenz: Gute Versorgung als Herausforderung

Artikel vom 13.07.2016

Foto: bogdan+ionescu/shutterstock.com

Zu drei Veranstaltungen im September und Oktober 2016 luden die Schader-Stiftung und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gemeinsam ein, um über die Herausforderungen zu beraten, die eine ansteigende Zahl von Menschen mit Demenz in der Gesellschaft und damit in der jeweiligen Nachbarschaft vor Ort entstehen lässt.

Veranstaltungsreihe: Demenz. Gute Versorgung als Herausforderung

In jeder der drei Veranstaltungen stand eine Frage im Mittelpunkt.

  • Am Freitag, den 2. September 2016, lautete sie: Wie sieht die Versorgungswirklichkeit von Menschen mit Demenz aus?
  • Am Donnerstag, den 22. September 2016, fragten wir: Wodurch zeichnet sich eine gute Versorgung aus?
  • Die letzte Fachtagung am Donnerstag, den 13. Oktober 2016, widmete sich der Frage: Welche Versorgungszukünfte sind möglich?

In den drei Veranstaltungen wirkten nicht nur Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und der Praxis, wie etwa den Kommunen sowie dem Gesundheitswesen, sondern auch jene Menschen mit, die unmittelbar als in frühem Stadium Erkrankte, als Angehörige oder als Unterstützende beziehungsweise Pflegende von Demenz betroffen sind.

Die gewonnenen Erkenntnisse richten sich an Institutionen von der Kommunal- über die Landes- bis hin zur Bundesebene, an zivilgesellschaftliche Akteure, an die Gesellschaftswissenschaften ebenso wie an Personen, die in ihrem Umfeld direkt mit Demenz konfrontiert sind.