Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Verena Metze-Mangold

Artikel vom 14.11.2014

Prof. Dr. Verena Metze-Mangold ist Journalistin und Politikwissenschaftlerin. Bis 2018 war sie Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission. 

Prof. Dr. Verena Metze-Mangold

Verena Metze-Mangold, geboren 1946, war von 2014 bis 2018 Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, deren Vizepräsidentin sie seit 1996 war. Sie leitete zwölf Jahre die Evangelische Medienakademie und war von 1987 bis 2011 Bereichsleiterin in der Intendanz des Hessischen Rundfunks. 2006 übernahm sie die Leitung der Hessischen Rundfunk Filmförderung. Die Publizistin und Medienforscherin hat als Expertin für interkulturelle Kommunikation ihre Schwerpunkte in den Themenbereichen Presse- und Informationsfreiheit, Medien- und Netzpolitik sowie Völkerrecht und WTO.

Sie gehört dem Beirat der Stiftung Digitale Chancen an, ist Mitglied im Frankfurter Zukunftsrat und wurde 2011 zum Mitglied des Forschungsbeirats am Institut für Auslandsbeziehungen gewählt. Verena Metze-Mangold war an den Universitäten Frankfurt am Main, Marburg, Hannover, Leipzig, Potsdam, Utrecht und Maastricht sowie an der Freien Universität Berlin tätig. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin lehrt sie die Fächer Politische Kommunikation und Internationales Recht.

Verena Metze-Mangold nahm an der Jahrestagung des Großen Konvents 2016 sowie des Großen Konvents 2019 zum Thema „DU BIST NICHT ALLEIN. Öffentlicher Raum im Dialog“ teil.