EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Ronald Grätz

Artikel vom 04.11.2016

Foto: Christoph Rau

Ronald Grätz ist Generalsekretär des ifa - Instituts für Auslandsbeziehungen in Stuttgart.

Ronald Grätz

Ronald Grätz, geboren 1958, ist seit 2008 Generalsekretär des ifa - Instituts für Auslandsbeziehungen und Herausgeber der Zeitschrift Kulturaustausch. Er studierte Germanistik, Katholische Theologie und Philosophie in Tübingen und Frankfurt am Main. Von 1989 bis 1992 war er als Programmlehrkraft der Internationalen Organisation für Migration (IOM) in São Paulo sowie als Vize-Direktor einer UNESCO-Projektschule tätig. In Barcelona arbeitete er von 1994 bis 1998 als Lehrbeauftragter an der Universitat de Barcelona für Didaktik und Methodik Deutsch als Fremdsprache und als Sprachlehrer am Goethe-Institut. Es folgten Positionen als Leiter der Programmarbeit für die Region Osteuropa/Zentralasien am Goethe-Institut Moskau (1998-2002), als Referent des Vorstands in der Zentrale des Goethe-Instituts München (2003-2006) und als Leiter des Goethe-Instituts Portugal (2006-2008). 

Er war Kooperationspartner der Schader-Stiftung bei der Podiumsdiskussion „Stabilitätspartnerschaft mit den Ländern des Mittleren Ostens - Krisenbewältigung und Fluchtursachenbekämpfung?“  am 14. November 2016 im Schader-Forum.

Ronald Grätz ist Mitglied des Großen Konvents der Schader-Stiftung und nahm zuletzt an der Jahrestagung des Großen Konvents 2016 teil.