Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Klaus Meier

Artikel vom 24.11.2017

Prof. Dr. Klaus Meier ist Professor für Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Prof. Dr. Klaus Meier

Klaus Meier ist seit 2011 Professor für Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Träger des Ars legendi-Preises 2017. Von 2001 bis 2009 war er Professor an der Hochschule Darmstadt, wo er die Studiengänge Online-Journalismus und Wissenschaftsjournalismus mit aufbaute, und bis 2010 Professor am Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund. Er studierte in Eichstätt Journalistik und promovierte in Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Philosophie; zudem war er als Zeitungs- und Fernsehjournalist tätig. Seine Lehr- und Forschungsgebiete sind Journalistik und Journalismusforschung, Ethik und Qualität des Journalismus, crossmediale Entwicklungen und Innovationen des Journalismus sowie Journalistenausbildung. Seit 2018 ist er stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK).

Er war Impulsgeber im Workshop „Dialog auf Augenhöhe“ und moderierte die öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Dr. Armin Wolf (ORF) zum Thema „Kritiker, Aufklärer, Partner – Wie Journalismus die Menschen abholen und mitnehmen kann“ im Rahmen der Tagung „Journalismus auf Augenhöhe. Das Publikum, die Glaubwürdigkeit und die neuen Kommunikationsstile“ am 24. und 25. November 2017 im Schader-Forum.