Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Björn Egner

Artikel vom 06.11.2019

Björn Egner ist außerplanmäßiger Professor und Leiter des Arbeitsbereichs „Methoden der Politikwissenschaft und Wissenschaftstheorie“ an der Technischen Universität Darmstadt.

Prof. Dr. Björn Egner

Björn Egner ist seit 2019 außerplanmäßiger Professor und Leiter des Arbeitsbereichs „Methoden der Politikwissenschaft und Wissenschaftstheorie“ am Institut für Politikwissenschaft der Technischen Universität (TU) Darmstadt. Er studierte von 1996 bis 2002 Politikwissenschaften, Geschichte und Soziologie. 2007 promovierte Egner zum Dr. phil. und ist seit 2011 Leiter des Arbeitsbereichs Methoden der Politikwissenschaft. 2011 habilitierte er sich zum Thema Vergleichende Regierungslehre, Föderalismus und Haushaltspolitik und hat seither die venia legendi für Politikwissenschaften. 2012 hatte Egner die Vertretungsprofessur für Deutsche Politik und Politikfeldanalyse an der Universität Münster inne und 2016/2017 die Vertretung für die Professur Soziologie der Organisation an der Universität Speyer. Darüber hinaus war er 2013 Gastprofessor an der Tongji Universität Shanghai und Studiendekan des Fachbereichs 2 der TU Darmstadt. 2018 wurde Egner zum akademischen Rat und 2019 zu einer außerplanmäßigen Professur an der TU Darmstadt ernannt.

Er war Impulsgeber des Werkstattgesprächs „Stadt multidisziplinär. Projekte und Perspektiven der Forschung“ am 30. Oktober 2018 im Schader Forum, einer Kooperation der AG Interdisziplinäre Stadtforschung an der TU Darmstadt und der Schader-Stiftung. Björn Egner war Podiumsdiskutant beim Workshop „Selbstbild und urbanes Potential: Wie Städte neue Wege gehen“ am 17. Oktober 2019 im Schader-Forum.