Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Kommunikation und Kultur
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen

Artikel vom 16.12.2013

Interdisziplinäre Tagung der DGS Sektion Soziologische Netzwerkforschung in Kooperation mit der Professur für Wirtschafts- und Sozialgeographie der Universität Heidelberg und der Schader-Stiftung am 12. und 13. Juni 2014 im Schader-Forum Darmstadt

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 12.06.2014 | 09:30 Uhr

Ende: 13.06.2014 | 16:15 Uhr

Ort: Schader-Stiftung
In Google Maps öffnen

Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen: Theorien und Anwendungen geographischer und soziologischer Netzwerkforschung

Raum und Zeit sind die Koordinaten für die Herstellung von sozialen Beziehungen. Die Struktur solcher Beziehungen wird in der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung untersucht. Entlang dieser Strukturen verbreiten sich Ideen, Verhaltensweisen und Konventionen. Es ist also wichtig, wer mit wem zusammen kommt, wenn es um Innovationen, um Zusammenarbeit oder um die Etablierung von Vertrauensbeziehungen geht.

Die Interdisziplinäre Tagung zu Dynamiken räumlicher Netzwerkstrukturen geht den Fragen der Zeitlichkeit und der räumlichen Bedingungen für die Entstehung und die Wirkung von sozialen Netzwerken nach. Die Tagung hat das Ziel, Praktiker, die Interesse an der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung für ihr eigenes Arbeitsgebiet haben oder Erkenntnisse daraus einsetzen, mit der akademischen Forschung zusammen zu bringen. Am Themengebiet entlang sollen sowohl praktische Fragen behandelt, als auch Grundlagenforschungen vorgestellt werden. Dabei geht es sowohl um Fragen der Entstehung von Netzwerken und ihrer Bedeutung auf Mikroebene, als auch um die Wirkung von Netzwerken in größeren Maßstäben.

Die Betrachtungen schließen Forschungen und Anwendungen zu Netzwerken in Städten, in der Wirtschaft und in der Kultur ein. Die Anwendungsbereiche umfassen beispielsweise so heterogene Gegenstände wie wirtschaftliche Prozesse, sozialplanerische Überlegungen oder die Entstehung von Kultur.

Call for Abstracts

Die Veranstalter haben Interesse an Einreichungen, die auf die Themen Raum und/oder Zeit im Zusammenhang mit Netzwerken fokussieren. Der Call lief bis zum 31.03.2014. Nähere Informationen zum Call finden Sie hier.

Veranstaltungsort

Schader-Forum, Goethestr. 2, 64285 Darmstadt

DGS Sektion Soziologische Netzwerkforschung

Prof. Dr. Christian Stegbauer

Zur Homepage der DGS geht es hier

 

 

Professur für Wirtschafts- und Sozialgeographie der Universität Heidelberg

Prof. Dr. Johannes Glückler

 

 

 

 

 

Schader-Stiftung, Darmstadt

Kontakt: Verena Fries