Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

histocamp 2017

Artikel vom 22.05.2017

Bild: Open History e.V.

Am 1. und 2. Dezember 2017 findet im Schader-Forum in Darmstadt das histocamp 2017 statt. Das Barcamp wird von der Schader-Stiftung in Kooperation mit dem Open History e.V. veranstaltet.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 01.12.2017 | 12:00 Uhr

Ende: 02.12.2017 | 18:00 Uhr

Ort: Schader-Stiftung | Goethestraße 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

histocamp 2017

Das histocamp ist Deutschlands erstes Barcamp für alle, die an und mit Geschichte arbeiten und soll die bestehenden Forschungs-, Tagungs- und Kommunikationsformen in der Geschichtswissenschaft und zwischen Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften ergänzen, neu durchdringen und bereichern. Das histocamp ist offen für alle historischen Themen und Epochen.

Das histocamp wird nach dem Prinzip eines Barcamps veranstaltet. Es handelt sich um eine offene Veranstaltung, bei der die Teilnehmenden das Programm gemeinsam gestalten. Vor Ort können von den Mitwirkenden Vorschläge für Sessions eingereicht werden. Die Entscheidung über das Programm erfolgt gemeinsam am Morgen des jeweiligen Konferenztages.

Am Abend des 01. Dezembers ab 18:30 Uhr werden den Teilnehmenden des histocamps 2017 Führungen durch Darmstädter Institutionen mit geschichtswissenschaftlichem Bezug angeboten. Folgende Institutionen sind Teil der Abendveranstaltung:

Merck KGaA, Abteilung „Corporate History“

Institut Mathildenhöhe Darmstadt

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt

Universitätsarchiv der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt

 

Den Flyer der Abendveranstaltung finden Sie im Downloadbereich.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich auf dem histocamp Blog, Twitter sowie Facebook.