Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Vielfalt und Integration
  • Kommunikation und Kultur
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Call for Participation: Gleichheit - Gerechtigkeit - Glück III

Artikel vom 28.09.2021

Zum dritten Mal lädt die Schader-Stiftung in Kooperation mit Wissenschaftler*innen der Universität Heidelberg und der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung, Wiesbaden, im Januar 2022 zu einem interdisziplinären Workshop zu den Idealen der nordischen Länder. Der Call endet am 15. November 2021.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 20.01.2022 | 14:00 Uhr

Ende: 21.01.2022 | 13:00 Uhr

Wie tickt der Norden?

wir geben es zu, der Norden hat es uns angetan – in der Schader-Stiftung und den Partner*innen dieses Projekts. Wie kaum eine andere Region auf dieser Welt schaffen die nordischen Staaten ein idealisiertes Bild von Gleichheit, eine manifestierte Idee von Gerechtigkeit und eine großartige Vermarktung von Glück. Drei kolportierte Ideale, die auf gelebte Realität und empirische Wirklichkeit treffen und genauer betrachtet werden sollten.

Speziell mit Blick auf Gleichheit und Gerechtigkeit der Stadtbewohner*innen und vor dem Hintergrund der Herausforderung, bestehenden Benachteiligungen Einzelner und Gruppen entgegenzuwirken, rückt die soziale Nachhaltigkeit in den Fokus. Diese Benachteiligungen können unter anderem aufgrund von Migrationsbiographien und/oder sozioökonomischen Gründen manifestiert sein. Somit richtet sich der Fokus auf Vielfalt und Raumplanung in Metropolregionen wie auch im ländlichen Raum. Was können wir vom Norden lernen? Wo sind Beispiele von best-practice, aber auch von worst-practice, aus denen sich vielleicht sogar Rückschlüsse für andere Regionen ziehen lassen?

Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren. Der Workshop ist die dritte Ausgabe der Reihe „Gleichheit-Gerechtigkeit-Glück“, die seit 2018 in der Schader-Stiftung stattfindet. Darum bitten wir um Kurzbeiträge und Diskussionsimpulse, die sich einem Versuch der Neubewertung der Ideale Gleichheit, Gerechtigkeit und Glück zu widmen.

Bis zum 15. November 2021 können Ideen unter call@schader-stiftung.de eingereicht werden. 

Ihr Ansprechpartner ist Dennis Weis.