Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Schader-Stiftung auf dem Hessischen Stiftungstag 2013

Artikel vom 26.11.2013

Staatsminister Wintermeyer besucht den Stand der Schader-Stiftung

"Anerkennung und Würdigung, fundierte Information, gute Vernetzung", so fasste der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die Ziele des Hessischen Stiftungstags 2013 zusammen.

Hessischer Stiftungstag 2013 in Wiesbaden

Die Veranstaltung im Kurhaus wurde vom Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Innern und für Sport, Werner Koch eröffnet. In seiner Rede betonte er die zentrale Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für das Miteinander in Hessen. "Aufgrund der hinter dem Stiftungsgedanken stehenden Idee ist das Stiftungswesen besonders dafür geeignet, gemeinsam Chancen zu entwickeln und zu realisieren, die unser Leben lebenswerter machen. Es geht aber auch darum, vorhandene Erfahrung, vorhandenes Wissen für die Gemeinschaft zu erschließen. Unser Gemeinwesen ist auf die Tätigkeit von Stiftungen angewiesen", sagte der Staatssekretär.

Im darauffolgenden Impulsvortrag informierte Professor Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, über aktuelle Trends und neue Wege im Stiftungswesen. Auch aus den fünf Fachforen und einem Workshop, die vielfältige Themen vertieften, konnten die Gäste viel Neues und Wissenswertes für ihre Arbeit mitnehmen. Der Moderator des Tages Professor Jürg W. Leipziger, Mitglied im Kuratorium der Landesstiftung "Miteinander in Hessen", stellte im Gespräch drei Beispiele einer gelungenen Zusammenarbeit mit anderen Gemeinwohlorganisationen vor. So etwa die Kooperation einer Königsteiner Stiftung mit einem Verein an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden. Um den Stifterinnen und Stiftern unter den Gästen Gelegenheit zu geben, neue kreative Ideen unmittelbar kennenzulernen und diese gegebenenfalls zu unterstützen, standen Vertreter von sechs ausgewählten und ungewöhnlichen Projekten für erste Anfragen im Forum bereit.

Staatsminister Axel Wintermeyer verschaffte sich bei seinem abschließenden Besuch des Stiftungsforums mit seinen 100 Ständen ein eigenes Bild vom großen und vielfältigen Engagement der Stifterinnen und Stifter in Hessen: "Es begeistert mich, zu erleben, welches Potenzial in diesem Land vorhanden ist, um uneigennützig und mit Enthusiasmus der Gemeinschaft - oft auch über die Grenzen Hessens hinaus - zu dienen."

Weitere Informationen zum 5. Hessischen Stiftungstag finden sich im Internet.

"Stiften verbindet" - Hessischer Stiftungstag 2013

Staatsminister Axel Wintermeyer: "Menschen und Ideen mit Know-how zusammenbringen"

"Anerkennung und Würdigung, fundierte Information, gute Vernetzung", so fasste der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die Ziele des Hessischen Stiftungstags 2013 zusammen. Höhepunkt der Veranstaltung im Kurhaus Wiesbaden, die unter dem Motto "Stiften verbindet" stand, war die Bekanntgabe der "Stiftung des Jahres 2013". Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der SV SparkassenVersicherung, Dr. Stefan Korbach, zeichnete Staatsminister Wintermeyer die Waldoni Kinder- und Jugendstiftung aus Darmstadt für ihre hervorragende Arbeit aus. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird gemeinsam von der Hessischen Landesregierung und der SV SparkassenVersicherung getragen. Alle hessischen Stiftungen waren aufgerufen, die "Stiftung des Jahres 2013" zu wählen. Insgesamt waren zwölf nominiert, die im Jahr 2012 von der Hessischen Landesregierung bereits als "Stiftung des Monats" ausgezeichnet worden waren.

Die Waldoni Kinder- und Jugendstiftung will Heranwachsenden aus sozial schwachen Familien mit ihrer Circuspädagogik und deren vielfältigen Betätigungs- und Entfaltungsangeboten Chancen bieten. Rund 120 Kinder stehen im Circus Waldoni in Darmstadt Circuszelt, Trainingshalle, Caféwagen und Bildhauerwerkstatt zur Verfügung, um ihre positiven, kreativen und künstlerischen Kräfte zu entdecken. Auf diese Weise gestärkt, erfahren und lernen sie, wie sie auch schulische und außerschulische Anforderungen anpacken können.

Die Veranstaltung im Kurhaus wurde vom Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Innern und für Sport, Werner Koch eröffnet. In seiner Rede betonte er die zentrale Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für das Miteinander in Hessen. "Aufgrund der hinter dem Stiftungsgedanken stehenden Idee ist das Stiftungswesen besonders dafür geeignet, gemeinsam Chancen zu entwickeln und zu realisieren, die unser Leben lebenswerter machen. Es geht aber auch darum, vorhandene Erfahrung, vorhandenes Wissen für die Gemeinschaft zu erschließen. Unser Gemeinwesen ist auf die Tätigkeit von Stiftungen angewiesen", sagte der Staatssekretär.

Im darauffolgenden Impulsvortrag informierte Professor Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, über aktuelle Trends und neue Wege im Stiftungswesen. Auch aus den fünf Fachforen und einem Workshop, die vielfältige Themen vertieften, konnten die Gäste viel Neues und Wissenswertes für ihre Arbeit mitnehmen. Der Moderator des Tages Professor Jürg W. Leipziger, Mitglied im Kuratorium der Landesstiftung "Miteinander in Hessen", stellte im Gespräch drei Beispiele einer gelungenen Zusammenarbeit mit anderen Gemeinwohlorganisationen vor. So etwa die Kooperation einer Königsteiner Stiftung mit einem Verein an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden. Um den Stifterinnen und Stiftern unter den Gästen Gelegenheit zu geben, neue kreative Ideen unmittelbar kennenzulernen und diese gegebenenfalls zu unterstützen, standen Vertreter von sechs ausgewählten und ungewöhnlichen Projekten für erste Anfragen im Forum bereit.

Staatsminister Axel Wintermeyer verschaffte sich bei seinem abschließenden Besuch des Stiftungsforums mit seinen 100 Ständen ein eigenes Bild vom großen und vielfältigen Engagement der Stifterinnen und Stifter in Hessen: "Es begeistert mich, zu erleben, welches Potenzial in diesem Land vorhanden ist, um uneigennützig und mit Enthusiasmus der Gemeinschaft - oft auch über die Grenzen Hessens hinaus - zu dienen."

Weitere Informationen zum 5. Hessischen Stiftungstag finden sich im Internet unter www.stiftungstag-hessen.de.

- See more at: www.noodls.com/view/198AD684BE2C4C301806BF6994911E67FEF61AA9

"Stiften verbindet" - Hessischer Stiftungstag 2013

Staatsminister Axel Wintermeyer: "Menschen und Ideen mit Know-how zusammenbringen"

"Anerkennung und Würdigung, fundierte Information, gute Vernetzung", so fasste der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, die Ziele des Hessischen Stiftungstags 2013 zusammen. Höhepunkt der Veranstaltung im Kurhaus Wiesbaden, die unter dem Motto "Stiften verbindet" stand, war die Bekanntgabe der "Stiftung des Jahres 2013". Gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der SV SparkassenVersicherung, Dr. Stefan Korbach, zeichnete Staatsminister Wintermeyer die Waldoni Kinder- und Jugendstiftung aus Darmstadt für ihre hervorragende Arbeit aus. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert und wird gemeinsam von der Hessischen Landesregierung und der SV SparkassenVersicherung getragen. Alle hessischen Stiftungen waren aufgerufen, die "Stiftung des Jahres 2013" zu wählen. Insgesamt waren zwölf nominiert, die im Jahr 2012 von der Hessischen Landesregierung bereits als "Stiftung des Monats" ausgezeichnet worden waren.

Die Waldoni Kinder- und Jugendstiftung will Heranwachsenden aus sozial schwachen Familien mit ihrer Circuspädagogik und deren vielfältigen Betätigungs- und Entfaltungsangeboten Chancen bieten. Rund 120 Kinder stehen im Circus Waldoni in Darmstadt Circuszelt, Trainingshalle, Caféwagen und Bildhauerwerkstatt zur Verfügung, um ihre positiven, kreativen und künstlerischen Kräfte zu entdecken. Auf diese Weise gestärkt, erfahren und lernen sie, wie sie auch schulische und außerschulische Anforderungen anpacken können.

Die Veranstaltung im Kurhaus wurde vom Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Innern und für Sport, Werner Koch eröffnet. In seiner Rede betonte er die zentrale Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für das Miteinander in Hessen. "Aufgrund der hinter dem Stiftungsgedanken stehenden Idee ist das Stiftungswesen besonders dafür geeignet, gemeinsam Chancen zu entwickeln und zu realisieren, die unser Leben lebenswerter machen. Es geht aber auch darum, vorhandene Erfahrung, vorhandenes Wissen für die Gemeinschaft zu erschließen. Unser Gemeinwesen ist auf die Tätigkeit von Stiftungen angewiesen", sagte der Staatssekretär.

Im darauffolgenden Impulsvortrag informierte Professor Dr. Hans Fleisch, Generalsekretär des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, über aktuelle Trends und neue Wege im Stiftungswesen. Auch aus den fünf Fachforen und einem Workshop, die vielfältige Themen vertieften, konnten die Gäste viel Neues und Wissenswertes für ihre Arbeit mitnehmen. Der Moderator des Tages Professor Jürg W. Leipziger, Mitglied im Kuratorium der Landesstiftung "Miteinander in Hessen", stellte im Gespräch drei Beispiele einer gelungenen Zusammenarbeit mit anderen Gemeinwohlorganisationen vor. So etwa die Kooperation einer Königsteiner Stiftung mit einem Verein an der Helene-Lange-Schule in Wiesbaden. Um den Stifterinnen und Stiftern unter den Gästen Gelegenheit zu geben, neue kreative Ideen unmittelbar kennenzulernen und diese gegebenenfalls zu unterstützen, standen Vertreter von sechs ausgewählten und ungewöhnlichen Projekten für erste Anfragen im Forum bereit.

Staatsminister Axel Wintermeyer verschaffte sich bei seinem abschließenden Besuch des Stiftungsforums mit seinen 100 Ständen ein eigenes Bild vom großen und vielfältigen Engagement der Stifterinnen und Stifter in Hessen: "Es begeistert mich, zu erleben, welches Potenzial in diesem Land vorhanden ist, um uneigennützig und mit Enthusiasmus der Gemeinschaft - oft auch über die Grenzen Hessens hinaus - zu dienen."

Weitere Informationen zum 5. Hessischen Stiftungstag finden sich im Internet unter www.stiftungstag-hessen.de.

- See more at: www.noodls.com/view/198AD684BE2C4C301806BF6994911E67FEF61AA9