Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Wandel gestalten, Wandel begleiten: Wissenschaft und Kommunikation (Vortrag und Podiumsdiskussion)

Artikel vom 13.11.2018

Shutterstock | Foto: Brian A Jackson

Das Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft befindet sich im Umbruch. Wie soll Wissenschaft und Forschung mit dem Spannungsverhältnis umgehen, dass aus dem eigenen Anspruch auf Freiheit und Unabhängigkeit und den gesellschaftlichen bzw. politischen Forderungen nach einem direkten Anwendungsbezug von Forschungsergebnissen erwächst?

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 16.01.2019 | 17:00 Uhr

Ende: 16.01.2019 | 19:00 Uhr

Ort: Schader-Forum Goethestraße 2 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Wissenschaft und Kommunikation für eine Nachhaltige Entwicklung

Für die Bewältigung der Probleme, die die Transformation in eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung aufwerfen, soll Wissenschaft heute nicht nur methodisch gesichertes, sondern auch direkt anwendbares Wissen bereitstellen. Statt eines Nebeneinanders der Forschungsdisziplinen wird ein inter- und transdisziplinärer Zugang vonseiten der Wissenschaft gefordert.

Vor diesem Hintergrund stellen die Schader-Stiftung und das ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung die Frage, was kritische Wissenschaft heute und morgen bedeutet.

Vortrag und Podiumsdiskussion

Nach seiner Key-Note diskutiert Dr. Thomas Jahn vom ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung gemeinsam mit Prof. Dr. Patrizia Nanz vom Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), Dr. Thomas Jahn (ISOE), Prof. em. Dr. Jürgen Mittelstraß vom Konstanzer Wissenschaftsforum und Prof. Dr. Uwe Schneidewind vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Moderation: Caroline Y. Robertson-von Trotha vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Diese Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftskommunikatoren und -kommunikatorinnen, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus der Nachhaltigkeitsforschung sowie Vertreter und Vertreterinnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Darmstädter Tage der Transformation statt.