EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Trauer um Ulrich Beck

Artikel vom 05.01.2015

Foto: Christoph Rau

Zum Tod des Soziologen Ulrich Beck

Am 1. Januar 2015 starb Professor Dr. Dr. h.c. mult. Ulrich Beck an den Folgen eines Herzinfarkts. Die Schader-Stiftung trauert um ihren Preisträger, der 2005 den Schader-Preis für seine herausragende Rolle im Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und politischer Praxis zugesprochen bekam. In seinem damaligen Vortrag sagte Beck, „wenn es eine Idee gibt, die die Europäer heute einen könnte, dann ist es die des kosmopolitischen Europas, weil diese den Europäern die Angst des Identitätsverlustes nimmt, die die konstitutionelle Toleranz im Umgang der vielen europäischen Nationen miteinander zum Ziel erhebt und zugleich neue politische Handlungsräume in einer globalisierten Welt eröffnet“, eine These, die angesichts der heutigen Integrationsdebatten auch nach zehn Jahren nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat.

In seinen Arbeiten thematisierte er unter anderem die Globalisierung und den gesellschaftlichen Wandel und deren Auswirkungen. Seine letzte Buchveröffentlichung befasst sich mit der „Vergangenheit und Zukunft der Moderne“.

Die Schader-Stiftung wird Ulrich Beck ein ehrendes Andenken bewahren.