EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Gespräche in der Ausstellung: „Reisejournalismus“

Artikel vom 12.12.2014

Ausstellungsansicht, Künstlertourist: Grenzgänge, Foto: Wolfgang Fuhrmannek

Professor Joachim-Felix Leonhard spricht mit der Medienwissenschaftlerin Dr. Evelyn Runge über Journalisten, die es nicht am heimischen Redaktionsschreibtisch hält.

Der Eintritt zur Ausstellung und die Teilnahme an der Veranstaltung sind kostenfrei.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 12.12.2014 | 18:00 Uhr

Ende: 12.12.2014 | 19:00 Uhr

Ort: Galerie der Schader-Stiftung | Goethestr. 1 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Reisejournalismus

Reisejournalisten bringen die weite Welt in die Tageszeitungen. Doch was bewegt die Journalisten, wenn sie reisen? Auf was ist ihr Blick gerichtet? Wie nehmen sie die bereiste Region und ihre Gesellschaft wahr und wie vermitteln sie die Fremde den zu Hause Gebliebenen?

Diese und andere Grenzgänge werden im Gespräch von Prof. Joachim-Felix Leonhard mit der Medienwissenschaftlerin Dr. Evelyn Runge erörtert.

Dr. Evelyn Runge ist seit November 2012 am Institut für Medien, Theater und Populäre Kultur in der Fakultät Kulturwissenschaft und Ästhetische Kommunikation an der Universität Hildesheim tätig. Zuvor war Runge Redakteurin bei Zeit Online, im Bereich Kultur verantwortlich für das Ressort Reisen.

Runge studierte Politikwissenschaften, Journalistik, Neuere deutsche Literatur und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Zeitgleich absolvierte sie eine Ausbildung zur Redakteurin an der Deutschen Journalistenschule in München.

Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard ist Staatssekretär a.D. des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Er absolvierte das Studium der Geschichtswissenschaft, Klassischen Philologie, Historischen Hilfswissenschaften und der Philosophie an den Universitäten Frankfurt und Heidelberg. Er war Vorstand und Direktor der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt am Main und Potsdam sowie Generalsekretär des Goethe-Instituts. Zuletzt war er Präsident der von Behring-Röntgen-Stiftung in Marburg. Joachim-Felix Leonhard ist Vorsitzender des Stiftungsrats der Schader-Stiftung.