Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Narrationen der Nachhaltigkeit

Artikel vom 21.11.2017

Wie lässt sich die sozialökologische Transformation neu erzählen? Dieser Frage ging die Fachtagung „Narrationen der Nachhaltigkeit“ nach, die am 30. und 31. Januar 2018 im Schader-Forum in Darmstadt stattfand.

 

Erste Eindrücke jetzt auf gruener-journalismus.de; weitere Materialien und Videomitschnitte auch auf der Internetseite des KMGNE Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn: 30.01.2018 | 10:15 Uhr

Ende: 31.01.2018 | 17:00 Uhr

Ort: Schader-Forum | Goethestr 2 | 64285 Darmstadt
In Google Maps öffnen

Ideen und Erkenntnisse für die Praxis

Es wurden Ideen und Erkenntnisse aus Forschung, Kommunikation und medialer Praxis diskutiert. Die Tagung wurde als Kooperation der Schader-Stiftung mit dem Institut für Kommunikation und Medien der Hochschule Darmstadt durchgeführt und wurde gefördert von der Entega NATURpur Institut und der Hessen Agentur.

Das Thema Nachhaltigkeit geht alle etwas an, erreicht aber noch zu wenige. Komplexe Zusammenhänge und verschiedene wissenschaftliche Zugänge machen die Inhalte oft schwer zugänglich. Die Fachtagung „Narrationen der Nachhaltigkeit“ stellte die Frage, inwieweit gut erzählte Geschichten zum Thema Nachhaltigkeit zu mehr Aufmerksamkeit führen können.

Für den Nachhaltigkeitswissenschaftler bietet sich aus diesem Grund eine andere Herangehensweise an: der erzählerische Blick auf die Probleme aus der Perspektive einer konkreten Person. Eine Geschichte transportiert viel mehr, sie führt zu einer intensiveren Auseinandersetzung, als die bloße Wiedergabe von Fakten oder eine Belehrung.

Diese Form der Informationsvermittlung ist nicht neu. Storytelling wird derzeit in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen intensiv diskutiert und genutzt. Die Fachtagung will das Thema Storytelling systematisch mit Fragen der Nachhaltigkeitskommunikation verknüpfen. Beispielsweise werden wissenschaftliche Befunde diskutiert, welche Wirkung das Geschichten-Erzählen tatsächlich hat.

Warum ist Storytelling für die Kommunikation von Nachhaltigkeit so geeignet? Ökonomie, Ökologie und Soziales sind abstrakte Themen. Ökologie wiederum besteht aus abstrakten Themen wie Klima, Atmosphäre, Arten, Lebensräume, Ressourcen wie Wasser, Boden, Bodenschätze. Dies ist für das Gehirn sehr schwierig zu verstehen, zu lernen und in Handeln umzusetzen. Stattdessen denkt das Gehirn konkret in Bildern, Bedeutungen und Zusammenhängen. Es denkt in Menschen und deren Handeln an bestimmten Orten zu bestimmten Zeiten, was vor Schaden bewahrt oder beiträgt, dass unser Wohlbefinden steigt. Eine Lösung aus diesem Dilemma ist, in der Kommunikation über Nachhaltigkeit immer auch in Orten, Menschen und Handlungen zu denken.

Das Programm finden Sie im Downloadbereich. Eine Veröffentlichung der Tagungsergebnisse ist geplant; wir informieren Sie rechtzeitig.