EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Dialogkultur? Raum für Begegnungen schaffen

Artikel vom 06.03.2019

3/19 | Katharina Apfelbaum war bis März 2019 als Praktikantin in der Schader-Stiftung tätig. Derzeit studiert sie Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz und steht kurz vor ihrem Bachelor-Abschluss.

Newsletter vom 6. März 2019

Fast experimentell fand am Samstag, den 23. Februar 2019 eine Dialog-Werkstatt zur Frage „Welche Sicherheitspolitik wollen wir?“ im Schader-Forum statt. Es kamen verschiedene Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Generationen zusammen, um über Sicherheitspolitik zu diskutieren. Das Besondere an diesem Veranstaltungskonzept war, dass neben sicherheitspolitischen Expertinnen und Experten beispielsweise aus dem Bundesverteidigungsministeriums, der Bundeswehr, friedenspolitischen Aktionsgruppen und den Gesellschaftswissenschaften auch explizit sicherheitspolitische Laien eingeladen wurden. Diese nahmen zum Teil im Vorhinein an Orientierungsseminaren teil.

Inspirierend empfand ich dabei vor allem die Rolle der Laien, die in zwei Dialog-Cafés zusammen diskutiert haben. Zu den Laien gehörten auch Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die eine ebenso aktive Rolle eingenommen haben. Zudem war das Besondere, dass Menschen zusammengebracht wurden, die in ihrem alltäglichen Leben seltener Berührungspunkte gehabt hätten, sich aber durch dieses Format treffen, austauschen und neue Erkenntnisse erlangen konnten.

Ebenso spannend geht es im März mit der Foto-Ausstellung und dem umfangreichen Begleitprogramm zum Unwort des Jahres 2018 „Anti-Abschiebe-Industrie“ weiter. Die Fotografinnen und Fotografen des Vereins Unwort-Bilder e.V. präsentieren in Kooperation mit der Schader-Stiftung vom 07. bis 10. sowie vom 14. bis 17. März 2019 ihre Bilder im Schader-Forum. Vom 11. bis zum 14. März 2019 richtet die Schader-Stiftung gemeinsam mit dem Forschungsnetzwerk „EU Foreign Policy Facing New Realities“ der European Cooperation in Science and Technology (COST) eine Reihe von Veranstaltungen zu neuen Realitäten in der EU-Außenpolitik aus. Am Mittwoch, den 13. März 2019, findet eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Europe on Edge – New Realities in EU Foreign Policy“ statt. Die Gestaltung der „Umweltgerechten Stadt“ steht in der öffentlichen Veranstaltung am 21. März 2019 im Mittelpunkt. Am 08. April 2019 findet im Schader-Forum die Gründungsveranstaltung des Georg-Moller-Forums statt und aus diesem Anlass lädt die Schader-Stiftung zusammen mit der Werkbundakademie Darmstadt e.V. um 18.30 Uhr zu einer öffentlichen Abendveranstaltung ein.

Prägend für meinen weiteren Weg ist, neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit meinem Studium, auch die Zeit hier in der Schader-Stiftung. Der Stiftungszweck überzeugt davon, dass es wichtig für unsere Gesellschaft ist, Möglichkeiten und Raum zum Austausch zu schaffen. Dadurch kann eine Brücke zwischen der Praxis und Gesellschaftswissenschaften gebaut und idealerweise auch die breite Bevölkerung zum Dialog eingeladen werden.

 

Viele Grüße

Katharina Apfelbaum

Praktikantin der Schader-Stiftung