Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Nachhaltigkeit im Dialog - Großer Konvent 2014

Artikel vom 14.11.2014

Gesine Schwan und Uwe Schneidewind auf dem Großen Konvent 2014 (Foto: Christoph Rau)

Bei der Jahrestagung des Großen Konvents der Schader-Stiftung am 14. November 2014 ging es darum, zentrale gesellschaftswissenschaftliche Herausforderungen zu benennen und daraus Themen für die Stiftungsarbeit abzuleiten. Einblick in die Arbeit des Großen Konvents bieten die Kongresspublikation und eine Videodokumentation.

Großer Konvent der Schader-Stiftung

Unter dem Leitwort „Nachhaltigkeit im Dialog“ tagte am 14. November 2014 der zweite Große Konvent der Schader-Stiftung. Einmal jährlich führt ein Großer Konvent die Partner und Nutzer der Stiftung zusammen. Diesem Konvent gehören neben aktuellen Projektpartnern die Mitglieder der Organe, Gremien und Arbeitskreise der Schader-Stiftung an.

Gut 140 Gesellschaftswissenschaftlerinnen und Gesellschaftswissenschaftler, Vertreterinnen und Vertreter aus der Praxis, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, des Wissenschaftsmanagements und der angewandten Wissenschaft, Verbänden und nichtstaatlichen Organisationen begleiteten gemeinsam die inhaltliche Entwicklung der Stiftung.

Ein Vorbild für diesen Großen Konvent war der Fachkongress zum 25-jährigen Stiftungsjubiläum am 29. November 2013.

Keynotes

Mit dem diesjährigen Konvent plant die Stiftung, den Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und Praxis mit Ihnen gemeinsam fortzuschreiben und in dieser Weise unmittelbar die Gesellschaftswissenschaften in ihrer Praxis-Orientierung zu fördern und zu stärken.

Die Keynotes des Großen Konvents wurden von Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) und Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan (Humboldt-Viadrina Governance Platform) gesprochen und anschließend im Plenum diskutiert. Zu den Aufzeichnungen:

Dialog Café

In den folgenden Dialog-Cafés befasste sich der Große Konvent mit übergreifenden Themen und verknüpfte damit Fragen aus der Projektarbeit der Stiftung, aus der Wissenschaft und der Praxis miteinander. Dabei bestand für die Teilnehmenden die Möglichkeit, zwischen sechs thematisch fokussierten Dialog-Cafés zu wechseln, die jeweils mehrere Sessions umfassen. Besonders wichtig war dabei die Eröffnung der Sessions mit einem strukturierten Impuls. Moderatoren und Protokollanten der Stiftung begleiteten die Dialog-Cafés und führten kurz in das zuvor Diskutierte ein. Die kreative Nutzung dieses Formats bot die Möglichkeit, in der kurzen Zeit einige Einblicke in Fragestellungen der Schader-Stiftung zu erhalten.

In Session 1 wurde in einem Impuls zum Thema die Themenstellung im Horizont der Stiftungsarbeit aufgefächert.

In Session 2 wurde in einem Impuls aus der Wissenschaft eine wissenschaftliche Perspektive auf das Thema angerissen und zur Diskussion gestellt.

In Session 3 wurde in einem Impuls aus der Praxis eine praktische Perspektive ergänzt.

In Session 4 wurden die Ergebnisse als Impulse für die Stiftungsarbeit gesichert.

Ein Plenum mit moderierter Präsentation der Resümees rundete die Veranstaltung ab.

Referenten

Neben den Keynotes durch Prof. Dr. Dr. h.c. Gesine Schwan (Berlin) und Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Wuppertal) wirken u.a. mit:

Prof. Dr. Gabriele Abels, Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen, Katholische Universität Eichstätt
Dr. Ingo Augustin, FAIR - Facility for Antiproton and Ion Research Europe, Darmstadt
Prof. Dr. Günther Bachmann, Rat für Nachhaltige Entwicklung, Berlin
Prof. Dr. Thomas Beschorner, Universität St. Gallen
Dr. Bettina Brohmann, Öko-Institut, Darmstadt
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Frankenberg, Staatsminister a.D., Heinrich-Vetter-Stiftung, Ilvesheim
Prof. Dr. Martin Führ, Hochschule Darmstadt
Dirk Gerasch, Gerasch Communications, Darmstadt
Dr. Thomas Hain, Nassauische Heimstätte, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Dirk Jörke, Technische Universität Darmstadt
Prof. Dr. Silke Kleihauer, Hochschule Darmstadt
Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, Stiftungsratsleitung der Schader-Stiftung
Prof. Dr. Stephan Lessenich, LMU München
Prof. Dr. Harald Müller, Leibniz Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Alfred Nordmann, Technische Universität  Darmstadt
Prof. Dr. Claus Offe, Hertie-School of Governance, Berlin
Prof. Dr. Oliver Quiring
, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
Eva Claudia Scholtz, Hessische Kulturstiftung, Wiesbaden
Prof. Dr. Annette Spellerberg, Technische Universität Kaiserslautern
Prof. Dr. Christian Stegbauer, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Dr. Lukas Zenk, Donau-Universität Krems