EN

Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Konversion in Darmstadt. Fachforen Zukünftige Quartiere in der Stadt

Dokumentation der Fachforen „Zukünftige Quartiere in der Stadt“ – eine Veranstaltung der Schader-Stiftung am 24. und 25. September 2010 im Rahmen des Entwicklungsprozesses der Konversionsflächen in Darmstadt.

Mit dem Abzug der amerikanischen Soldaten aus Darmstadt sind rund 300 Hektar innerstädtische Flächen frei geworden. Dabei handelt es sich um Kasernenflächen mit Mannschaftsunterkünften, Funktionsgebäuden und um Wohnsiedlungen. Die Stadt Darmstadt legt Wert darauf, unter Beteiligung der Bürger eine bedarfsgerechte zukunftsorientierte Nachnutzung der Flächen zu verwirklichen.

Ziel der Fachforen zu vier Themenbereichen

  • Zukunftsorientierte Stadtplanung
  • Immobilie und Ökonomie
  • Energie und Infrastruktur 
  • Demographie / Neues Wohnen 

war es, Impulse für eine zukunftsfähige, nachhaltige Stadtentwicklung zu geben. Die Beiträge der Referenten und Fachmoderatoren wurden durch die Experten im Publikum in den regionalen Kontext überführt. Neben dem Fachpublikum, das unter anderem aus Vertretern der Stadt und Planern bestand, waren auch interessierte Bürger zu den Fachforen eingeladen.

Eines der wichtigsten Ergebnisse aller vier Fachforen war es, eine langfristige Perspektive einzunehmen, um auf zukünftige Entwicklungen reagieren zu können. Die Dialogorientierung und der fachliche Austausch während des gesamten Konversionsprozesses sind Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung der Quartiere.


Von Michèle Bernhard

  • Schader-Stiftung, Darmstadt 2010, 17 Seiten, PDF-Datei
  • Schutzgebühr: kostenfrei