Filtern Sie im Bereich "Themen"

Thema
  • Kommunikation und Kultur
  • Gemeinwohl und Verantwortung
  • Demokratie und Engagement
  • Vielfalt und Integration
  • Stadtentwicklung und Wohnen
  • Demographie und Strukturwandel

Zur Filterung muss mindestens ein Thema ausgewählt sein.

Fokus
Zeitraum
Was bewegt Sie?

Sie haben offene Fragen? Anregungen? Ideen?

Wir kommen gerne mit Ihnen ins Gespräch. Bitte hinterlassen Sie das, was Sie bewegt, im Schader-Dialog.

Gehe zu Inhalte

Hartmut Häußermann und Walter Siebel erhalten gemeinsam den Schader-Preis 2003

Artikel vom 06.11.2003

Die Schader-Stiftung verleiht ihren diesjährigen Preis gemeinsam an Professor Dr. Hartmut Häußermann und Professor Dr. Walter Siebel für ihre herausragende Rolle im Dialog zwischen Gesellschaftswissenschaften und der politischen Praxis. Hartmut Häußermann ist Professor für Stadt- und Regionalsoziologie Humboldt-Universität Berlin. Walter Siebel ist Professor am Institut für Soziologie der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg mit dem Schwerpunkt Stadt- und Regionalforschung und Leiter der AG Stadtforschung.

 

Ihre zahlreichen Publikationen waren nicht vorrangig an die 'scientific community' adressiert, sondern an die Kommunalpolitik, an Architekten und Planer, an die Gewerkschaften, an die Kulturpolitik und vor allem durch einige wichtige Artikel in der ZEIT an die Öffentlichkeit. Dieses Spektrum unterstreicht Ambition und Fähigkeit der beiden Autoren, ihr Soziologie-Wissen ganz überwiegend für ein breit gestreutes Publikum ohne fachwissenschaftliche Kenntnisse aufzubereiten.

 

[Stand 2003]

Programm der Veranstaltung

Die Preisverleihung fand am 6. November 2003 in Darmstadt statt.

Begrüßung: Prof. Dr. Dr. h.c. Stefan Hradil, Vorstand der Schader-Stiftung

Grußwort: Oberbürgermeister Peter Benz, Wissenschaftsstadt Darmstadt

Grußwort: Staatsminister Udo Corts, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Musikalischer Beitrag: Trompetenensemble der Akademie für Tonkunst, Darmstadt unter der Leitung von Hartmut Gerhold

Laudatio: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Renate Mayntz, ehem. Direktorin des Max-Planck-Institus für Gesellschaftsforschung, Trägerin des Schader-Preises 1999

Verleihung des Schaderpreises an Prof. Dr. Harmut Häußermann und Prof. Dr. Walter Siebel durch Alois M. Schader, Stifter und Vorstandsmitglied der Schader-Stiftung

Vortrag Prof. Dr. Hartmut Häußermann und Prof. Dr. Walter Siebel zum Thema „Die Stadt als Ort der Integration von Zuwanderern“